Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Eine gute Nachwuchs-Truppe": Jugendfeuerwehr Toppenstedt feierte mit Wettstreit ihr 20-jähriges Bestehen

Freude über die Pokale: die Jugendfeuerwehr Salzhausen mit (hi., v. li.) Friedrich-Hermann Vick, Markus Böhring und Marco Riebesell
ce. Toppenstedt. Mit "Spielen ohne Grenzen", spannenden Vorführungen und geselligem Beisammensein feierte die Freiwillige Feuerwehr Toppenstedt am Samstag das 20-jährige Bestehen ihrer Nachwuchs-Riege. Zunächst stand für die eingeladenen Jugendwehren aus der Samtgemeinde Salzhausen eine sechs Kilometer lange Fußgängerrallye durch die Toppenstedter Feldmark auf dem Programm. Dabei mussten an acht Stationen Aufgaben verschiedenster Art gelöst werden. Die Siegerpokale holte die Jugendfeuerwehr Salzhausen, aber auch alle anderen neun Mannschaften erhielten Trophäen.
An der Rallye nahmen auch vier Dorfgruppen aus Toppenstedt teil, in denen sich Kinder zwischen zehn und 16 Jahren zusammengeschlossen hatten. Das Team "Toppenstedt I" gewann hier und bekam eine Fünferkarte für das Ende Juni nach der Sanierung wieder eröffnende Salzhäuser Waldbad. Die anderen Gruppen erhielten als Preise Gutscheine für Kino-Besuche und Freikarten für den Wildpark in Nindorf. Toppenstedts Ortsbrandmeister Friedrich-Hermann Vick, Jugendwart Markus Böhring und Samtgemeinde-Jugendwart Marco Riebesell übergaben die Preise. Gesponsert wurden Pokale und Gewinne von der Volksbank Lüneburger Heide eG.
Nach dem Wettbewerb wurde noch das sogenannte "Mettwurst-Kuppeln", das Zusammenbringen von fünf Lösch-Saugleitungen, von sieben Jugendwehrgruppen auf Zeit gezeigt und die Menschenrettung aus einem verunglückten Pkw.
Die Toppenstedter Jugendfeuerwehr wurde 1995 von Rolf-Bodo Weber gegründet. Sie hat derzeit zwölf Mitglieder und ist regelmäßig bei Wettkämpfen anzutreffen. "Wir freuen uns, dass wir eine so gute Nachwuchs-Truppe haben. Verstärkung können wir aber immer gebrauchen", so Friedrich-Hermann Vick.
- Wer bei der Jugendwehr mitmachen möchte, meldet sich unter Tel. 04173 - 501178 bei Friedrich Vick.