Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Engagement soll weiter Schule machen

Engagieren sich im Schulförderverein (v. li.): Annekatrin Neben, Michael Klaproth und Maike Rath
ce. Salzhausen/Eyendorf. Bereits seit 15 Jahren stärkt der Schulförderverein der Grundschulen Salzhausen und Eyendorf die Gemeinschaft zwischen Eltern, Lehrern und Schülern, indem er verschiedenste Projekte mit Eigeninitiative und finanziell unterstützt. Damit das erfolgreiche Engagement fortgesetzt werden kann, werden jetzt dringend interessierte Eltern gesucht, die im Vereinsvorstand den Schulalltag kreativ mitgestalten wollen.
Schon auf der nächsten Mitgliederversammlung des Vereins im September will Annekatrin Neben (38) ihren Posten als Vize-Vorsitzende zur Verfügung stellen. "Meine Tochter besucht die Grundschule zwar noch bis 2014. Dann würde ich mein Vereinsamt ohnehin abgeben. Ich tue es jetzt schon, um einem Nachfolger die Möglichkeit zu geben, sich gut einzuarbeiten", sagt Neben. Vereinsvorsitzender Michael Klaproth (44) sowie Beisitzerin und Öffentlichkeitsbeauftragte Maike Rath (46) scheiden neben weiteren Vorstandsmitgliedern ebenfalls 2014 aus ihren Ämtern, weil ihr Nachwuchs dann die vom Verein geförderten Schulen verlässt.
Zu den vom Verein unterstützten Aktivitäten gehören unter anderem der traditionelle Wald- und Wiesenlauf des MTV Salzhausen, Aktionstage und Laternenfeste in den Schulen und die Einschulung der ABC-Schützen. Für letztere Veranstaltung, die am 10. August wieder stattfindet, beginnen in Kürze die Vorbereitungen. "Es wäre schön, wenn wir Mütter und Väter finden, die uns alten Hasen dabei über die Schulter schauen und sich auch selbst einbringen möchten", sagt Maike Rath.
"Wer sich im Vorstand engagieren möchte, sollte teamfähig sein und keine Berührungsängste gegenüber Eltern, Lehrern, Schülern und Behörden haben", bringt Michael Klaproth die Voraussetzungen auf den Punkt. Der Zeitaufwand für das Ehrenamt liege bei maximal 30 Stunden pro Jahr.
In die Bücherei der Grundschulen investierte der Verein bislang rund 3.000 Euro zur Anschaffung von Lesefutter. Für die Kinder der Eyendorfer Schule konnte jetzt aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden ein Klettergerüst für etwa 1.000 Euro gekauft werden. Annekatrin Neben: "Der Verein hat in der Vergangenheit viel bewegt, und es wäre schön, wenn das noch möglichst lange so bleibt!"
- Wer im Förderverein mitwirken möchte, melde sich bei Annekatrin Neben (Tel. 04172 - 900921), Michael Klaproth (Tel. 04172 - 988056) oder bei Maike Rath (Tel. 04172 - 980033).