Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erfolg bei Vorlesewettstreit

Bei der Siegerehrung: die teilnehmenden Schüler und Juroren (Foto: Gymnasium Salzhausen)

Gymnasium trug Wettstreit "Platt maakt plietsch!" aus

ce. Salzhausen. "Platt maakt plietsch!" lautete jetzt das Motto des ersten plattdeutschen Vorlesewettbewerbs am Gymnasium Salzhausen. Fünf Schüler aus den fünften Klassen stellten ihre lustigen und spannenden Geschichten vor. Die fachkundige Jury setzte sich aus den Gymnasial-Lehrerinnen Corinna Petersen, Gitta Schollas und Ute Völker zusammen. Tatkräftig unterstützt wurden sie von Salzhausens Gemeindebürgermeisterin Elisabeth Mestmacher. Sie verriet den Teilnehmern, dass sie lieber Platt- als Hochdeutsch spreche.
Verdiente Siegerin wurde Carlotta Albers aus der Klasse 5c. Den 2. Platz belegte Carlotta Lennartz (5d). Beide Schülerinnen nehmen im Mai am Plattdeutsch-Kreisentscheid im Freilichtmuseum am Ehestofer Kiekeberg teil. Der 3. Platz ging an Jakob Gellersen (5d). Alle drei Gewinner bekamen ein Kopfhörerset, das die Sparkasse Harburg-Buxtehude gestiftet hatte. Nicht Platzieren konnten sich diesmal Elisa Meyer (5b) und Greta Giese (5d).