Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erlös der Salzhäuser Weihnachtsmarkt-Tombola fließt in Jugendferienprogramm

Im Salzhäuser Jugendzentrum: Vertreter des Verkehrs- und Kulturvereins und der Jugenarbeit mit Heranwachsenden (Foto: Hans-Uwe Weyer)
ce. Salzhausen. Dem Jugendferienprogramm 2017 der Samtgemeinde Salzhausen kommt der Erlös der Tombola auf dem Salzhäuser Weihnachtsmarkt am ersten Adventwochenende zugute. Das teilte jetzt der Verkehrs- und Kulturverein (VKV) Salzhausen als Veranstalter eines der populärsten und ältesten Weihnachtsmärkte im Landkreis Harburg mit. "Vom Tombola-Erlös sollen möglichst viele Menschen profitieren - auch über die Ortsgrenzen Salzhausens hinaus", erklärte VKV-Vorsitzender Hans-Uwe Weyer mit Blick auf die Tatsache, dass sich das Ferienprogramm bei Teilnehmern aus den umliegenden Dörfern ebenfalls großer Beliebtheit erfreut.
Unterstützt wird die Organisation des Ferienprogrammes von der Winsener Reso-Fabrik, die im Auftrag der Samtgemeinde Salzhausen seit einigen Jahren erfolgreiche Arbeit im Salzhäuser Jugendzentrum leistet. "VKV und Reso-Fabrik hoffen auf eine ebenso starke Unterstützung durch Helfer, Sponsoren und Spender wie in der Vergangenheit. Wir bedanken uns insbesondere bei Ilse Timm und ihrer Familie für die erneute Bereitstellung ihrer Diele in der Winsener Straße für die Weihnachtsmarkt-Tombola in diesem Jahr", so Hans-Uwe Weyer.
Schon in den vergangenen beiden Jahren waren Kinder und Jugendliche Nutznießer der Weihnachtsmarkt-Tombola, denn nicht zuletzt durch deren Einnahmen konnte beispielsweise das Klettergerüst im Salzhäuser Waldbad finanziert werden (das WOCHENBLATT berichtete).