Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fix was los im Jubiläumsjahr: Salzhäuser Feuerwehr gab einen ersten Ausblick auf ihr 125-jähriges Bestehen

Glückwunsch für die Geehrten (v. li.): Stephan Boenert, Bastian Berthold, Thorsten Buchau, Ludwig Köster und Dieter Mertens (Foto: Feuerwehr)
ce. Salzhausen. Einen ersten Ausblick auf die zahlreichen, in 2015 anstehenden Veranstaltungen zum 125-jährigen Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Salzhausen gab kürzlich auf deren Jahreshauptversammlung Ortsbrandmeister Stephan Boenert. Das Highlight wird die Ausrichtung des Kreisfeuerwehrtages Ende August mit der feierlichen Verpflichtung der Brandschützer-Anwärter vor dem Rathaus sein. Besonders freut die Retter, dass bis dahin das neue Löschfahrzeug ausgeliefert sein wird, das den 32 Jahre alten Vorgänger ablöst. Abgerundet werden die Feierlichkeiten mit dem Jubiläumsball im Oktober und einem Kommersabend im Dezember.
Der Ortsbrandmeister blickte auf der Versammlung auch auf ein arbeitsreiches Jahr zurück. Zwar seien die ganz schweren Einsätze ausgeblieben, aber mit insgesamt 59 Alarmierungen sei man durchschnittlich mehr als einmal die Woche unterwegs gewesen. Besonders in Erinnerung sei das Großfeuer in einer Apotheke in Wulfsen geblieben.
Sehr zufrieden zeigte sich Boenert mit der Entwicklung der Personalstärke. Mit 62 Aktiven, von denen 28 Atemschutzgeräteträger sind, sei man sehr gut aufgestellt. Er rechnet mit einem weiteren Anstieg der Mitgliederzahlen in diesem Jahr. Der Altersabteilung unter Führung von Manfred Markowsky gehören 24 Mitglieder an. Unterstützt wird die Wehr von 185 Förderern.
Jugendwartin Diane Pohlmann berichtete von einem erfolgreichen Jahr. Die 18 Mitglieder der Jugendwehr konnten zahlreiche Erfolge bei Wettbewerben feiern.
Gemeindebrandmeister Dieter Mertens freute sich besonders über die Gründung der Kinderfeuerwehr (das WOCHENBLATT berichtete) und hoffte, dass bald weitere Wehren der Samtgemeinde diesem Vorbild folgen. Anschließend zeichnete er Hauptfeuerwehrmann Ludwig Köster für 60-jährige Mitgliedschaft mit dem Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes aus. Mertens beförderte außerdem den als Kreisausbilder tätigen Thorsten Buchau zum Hauptfeuerwehrmann und beförderte Bastian Berthold zum Feuerwehrmann. Ortsbrandmeister Stephan Boenert ernannte Sven Plate zum stellvertretenden Kinderfeuerwehrwart und Thilo Heuer zum stellvertretenden Gruppenführer.
Eine besondere Überraschung für den Ortsbrandmeister hatte dessen Stellvertreter Lars Schulenburg parat. Auf Beschluss des Kommandos verlieh er Boenert die Ehrennadel der Feuerwehr Salzhausen.
Neu ins Amt gewählt wurden Wettbewerbsgruppenführer Carl Diedrich, Kinderfeuerwehrwartin Karina Schwutke und Kassenprüfer Dirk Hornbostel.