Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Herz schlägt für Fußball: Gottfried Schaepe ist seit 20 Jahren Platzwart des MTV Salzhausen

Geehrter und Gratulanten (v. li.): Klaus Voigts, Gottfried Schaepe, Jörg Schulze und Bernd Hintze
ce. Salzhausen. Einen Präsentkorb mit leckerem Inhalt bekam jetzt Gottfried Tschaepe (78) als Dankeschön für sein 20-jähriges Engagement als Platzwart des MTV Salzhausen. Überreicht wurde der Korb von Jörg Schulze und Bernd Hintze vom MTV Vorstand sowie von Klaus Voigts von der SG Salzhausen-Garlstorf (SaGa), deren Kicker das von Schaepe in Schuss gehaltene Areal ebenfalls fleißig nutzen.
"Gottfried ist es zu verdanken, dass die Sportler unsere Rasenflächen immer hervorragend nutzen und bespielen können und dass im wahrsten Wortsinn alles im grünen Bereich ist", würdigte Jörg Schulze den Einsatz von Gottfried Schaepe. Der gab den Dank auch an seine Frau Traute weiter, die ihn bei der Hege und Pflege des Terrains unterstützt. Außerdem stehen ihm die in Salzhausen lebenden Asylbewerber Sheldon Bryan Mwambokolo und Muzima Mabayaye zur Seite.
Schaepes Herz schlägt für den Sport, seit er 1957 nach Salzhausen kam. Er trat umgehend in den MTV ein und spielte ab 1958 mehrere Jahrzehnte lang Fußball. Zudem war er unter anderem 15 Jahre Jugendbetreuer für den Kicker-Nachwuchs, 2. Vorsitzender im Fußballverein und gründete 1985 eine Damenmannschaft, die bis zum vergangenen Jahr existierte. "Solange ich fit bin, bleibe ich gerne Platzwart", kündigte Gottfried Schaepe zur Freude aller Sportler an.