Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Ihr macht Vereinsleben möglich": MTV Salzhausen bedankte sich bei engagierten Aktiven

ce. Salzhausen. "Nur durch Euch ist so ein aktives Vereinsleben, wie wir es hier haben, möglich." Das betonte Jörg Schulze, Vorsitzender des MTV Salzhausen, kürzlich bei einem Brunch als schmackhafte Belohnung für die zahlreichen im Sportverein Aktiven. Schulze bedankte sich unter anderem bei den Übungsleitern und Helfern. Namentlich hervor hob er Geschäftsstellenleiterin Regine Köster, Vereinsquartier-Hausmeister Günter Hachmann sowie die Platzwarte Gottfried Schaepe und Marcel Völker.
Im Rahmen des Beschäftigungsprojektes für Flüchtlinge stellte der MTV in Zusammenarbeit mit dem Herbergsverein Winsen die Asylbewerber Sheldon Brine Mwambokolo und Muzima Mabayaye ein. "Diese neuen tollen Kollegen haben uns bei der Platzpflege tatkräftig unterstützt", freute sich Jörg Schulze. Gemeinsam mit dem Salzhäuser Flüchtlingsrat biete der MTV auch sportliche Aktivitäten für die Asylbewerber an, die gut angenommen würden.
Großen Anklang - so Schulze - hätten in 2014 auch die über 50 Sport- und Kursangebote für alle Interessierten gefunden. Veranstaltungshighlights waren die Skifreizeit im Salzburger Land, die Feierlichkeiten zum 20-jährigen Bestehen des MTV-Blasorchesters, der 16. Wald- und Wiesenlauf und die gemeinsame Tanzschau der Salzhäuser Vereins MTV und TAF.
In diesem Jahr geht es vom 4. bis 11. April wieder auf Skifreizeit ins Salzburger Land, bevor am 31. Mai der 17. Wald- und Wiesenlauf stattfindet.
Für das 2016 anstehende 150-jährige Jubiläum des MTV Salzhausen hat sich bereits eine Arbeitsgruppe "Festausschuss" gebildet. "Voraussichtlich zum Ende dieses Jahres werden wir ein vorläufiges Festprogramm vorliegen haben", kündigte Jörg Schulze schließlich an.