Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kirch- und Markttag in Salzhausen: Ein ganzes Dorf wird zum Marktplatz

Auch sie sammelten fleißig Kartoffeln für den Kirch- und Markttag (v. li.): Lara (8), Lina (9), May Britt (9) und Robin (12)
ce. Salzhausen. Ganz im Zeichen des Salzhäuser St. Johannis-Kirchturms und der Kartoffelfamilie, die das Logo des Kirch- und Markttages prägen, steht das Dorf, wenn dort am Sonntag, 15. September, von 11 bis 18 Uhr wieder die über die Kreisgrenzen hinaus beliebte Traditionsveranstaltung stattfindet. Außerdem öffnen von 13 bis 18 Uhr die Geschäfte und warten mit tollen Schnäppchen und Aktionen auf. Veranstalter sind erneut der Verkehrs- und Kulturverein (VKV)und die Kirchengemeinde.
Hier ein Überblick über verschiedene „Marktplätze“ im Ort:
- „Marktplatz Wochenmarkt“ am Rathausplatz: Hier gibt es unter anderem Brot, Kuchen, Honig, Leckeres vom Grill und Frisches vom Fass , Wolle, Farbe und Markenschuhe. Außerdem verschenkt der VKV an die Besucher Tüten mit erntefrischen Belana-Kartoffeln, die mit Unterstützung des Schulfördervereins der Grundschulen Salzhausen und Eyendorf auf einem Acker von Landwirt Jürgen Petersen aus Oelstorf gesammelt wurden.
- Marktplatz Kirche: 10 Uhr: Familiengottesdienst mit den Posaunenchören aus Gödenstorf und Toppenstedt; 11.30 Uhr: „Heidjer-Oldies“; 12.30 Uhr: „Die singenden Fußballer“; 13.30 Uhr: Altherren-Fitnessgruppe; 14 Uhr: Lieder über Gott und die Welt; 15 Uhr: Trachten- und Volkstanzkreis Luhmühlen; 16 Uhr: Gospelchor „Spirit of St. John“ und 17 Uhr: Ökumenische Abendandacht.
„Leben erleben beim Autozerlegen“ lautet das Motto, unter dem die Landeskirchliche Gemeinschaft Gödenstorf alle Besucher, die „Bock auf Schrauben“ haben, dazu einlädt, sich am Zerlegen eines alten Pkw in seine Einzelteile zu beteiligen.
- „Marktplatz Brückenschlag“ neben der Dörpschün: 12.30/13.30/15.30 Uhr: Line Dance; 13 Uhr: Workshop „Chattaoochee Eagle“; 14 Uhr: „Hippie Kids“; 14.15 Uhr: „Crazy Girls“; 14.30 Uhr: „Step for two“; 14.45 Uhr: Powertänze; 16 Uhr: Kung Fu; 16.30 Uhr: Tai Chi; 17 Uhr: Siegerehrung der Stempeljäger.
- Handwerkermarkt: Rund um den Handwerkerbaum neben der Volksbank präsentieren sich das Kreditinstitut sowie Unternehmen aus den Bereichen Heizungsbau, Sanitär- und Solartechnik, Landmaschinenhandel, Kfz, Sicherheit und Fotografie, das Schuhmacherhandwerk und ein Schmied. Außerdem bietet die Samtgemeinde hier in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale eine kostenlose Energieberatung an unter dem Motto „Wie mache ich mein Haus fit für die Zukunft?“
- Kunsthandwerker- und Krämermarkt in der Schmiedestraße: Hier gibt es an mehr als 40 Ständen Holzofenbrot und Kürbissuppe ebenso wie Vogelhäuser, Korbwaren, Teddies, Puppen und vieles mehr.
- Info-Markt auf dem Haidmarkhof-Gelände an der Hauptstraße: Hier erleben die Besucher Wissens- und Sehenswertes aus den Bereichen Mode, Reisen und Bücher. Es gibt Kunst zum Mitmachen, Aktionen der Sparkasse Harburg-Buxtehude, und die Bundestagskandidaten von CDU, SPD, FDP und Grünen stellen sich vor.
- Flohmarkt in der Schulstraße: An 70 Ständen darf hier gestöbert werden. Es sind noch Plätze für eine Standgebühr von 5 Euro pro Meter frei. Kinder, die ihre Sachen verkaufen, zahlen nichts. Ab 7 Uhr darf aufgebaut werden, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
- Die Jugend rockt: von 11 bis 18 Uhr auf dem Penny-Parkplatz an der Lüneburger Straße.
Live-Musik gibt es auch mit den „Wattenläufern“ vor „Rüter‘s Hotel & Restaurant“ (Hauptstraße) und mit „MaCajun“ vor „Eisen-Horni“ (Eyendorfer Straße).
Zahlreiche örtliche Vereine und Verbände geben Einblicke in ihre Aktivitäten. Stärken können sich die Aktionstag-Gäste mit den verschiedensten Gaumenfreuden.
Parkplätze sind an allen Ortseingängen ausgeschildert.
- Mehr Infos unter www.vkv-salzhausen.de.