Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Mit Melodien Gefühle ausdrücken": Johanna von Hirschfeld aus Eyendorf gewann bei Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" und fährt zum Landesentscheid

Spielte sich mit der Oboe zum Sieg: Johanna von Hirschfeld
ce. Eyendorf. "Musik ist für mich fast so etwas wie eine eigene Sprache. Ich kann mit Melodien alle meine Gefühle ausdrücken." Das sagt Johanna von Hirschfeld (14) aus Eyendorf, die jetzt mit ihrer Oboe und großem Erfolg neben 67 weiteren Teilnehmern beim 52. Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" in Lüneburg antrat. Und am Ende zu den 35 Absolventen gehörte, die mit einem 1. Preis auch die Fahrkarte zum Landeswettbewerb holten.
Bei dem Wettstreit in der Musikschule Lüneburg waren insgesamt 68 Nachwuchs-Talente aus den Landkreisen Harburg, Lüneburg, Lüchow-Dannenberg und Uelzen am Start.
Gut 20 Minuten dauerte der Auftritt von Oboistin Johanna, die am Klavier von Stina Knobloch aus Bienenbüttel (Kreis Lüneburg) begleitet wurde. Mit Spielfreude und Fingerspitzengefühl trug das Duo drei Stücke aus Epochen von der Romantik bis zur Moderne vor und beeindruckte damit die Jury. "Wir haben nicht sehr damit gerechnet, dass wir einen Preis bekommen, uns aber natürlich riesig gefreut", sagt die begabte Gymnasiastin.
Mit acht Jahren entdeckte Johanna ihre Liebe zur Oboe. Sie trat unter anderem bereits mit dem Orchester der Musikschule Lüneburg und mit den Sinfonikern der Hansestadt auf. "Es ist ein wunderbares Instrument, mit dem man auch ohne Gesang die verschiedensten Stimmungen rüberbringen kann", erklärt Johanna und verweist auf einen Ausspruch ihrer Musiklehrerin Friederike Stückrath: "Man singt mit der Oboe."
Vom 12. bis 15. März treten Johanna, die unter anderem auch Englisch Horn und Keyboard spielt, und ihre Klavierbegleitung beim "Jugend musiziert"-Landeswettbewerb in Hannover an. "Es wäre super, wenn wir auch dort gut ankommen und es bis zum Bundesentscheid schaffen", hofft Johanna.
In der Freizeit spielt das Allroundtalent Tennis und Basketball, trifft sich mit Freunden und unternimmt Spaziergänge mit dem Hund. "Sport und Musik" kommt die spontane Antwort auf die Frage nach ihren Lieblingsfächern. "Bei der Musik darf aber nicht zuviel Theorie dabei sein."
- Das öffentliche Abschlusskonzert des "Jugend musiziert"-Regionalwettbewerbs mit der Preisverleihung findet am Sonntag, 8. Februar, um 11 Uhr im Buchholzer Gymnasium Am Kattenberge statt. Der Eintritt ist frei.