Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neue Kindertagesstätte in Salzhausen soll im März fertig sein

Wird nach ihrer Fertigstellung rund drei Millionen Euro kosten: die neue Salzhäuser Kindertagesstätte im Bereich "Am Hang"/Lüneburger Straße
ce. Salzhausen. Auf Hochtouren laufen derzeit die Bauarbeiten für die neue Kindertagesstätte, die die Samtgemeinde Salzhausen in Salzhausen im Bereich der Straßen "Am Hang" und Lüneburger Straße errichten lässt. Die Eröffnung sollte ursprünglich in diesen Wochen stattfinden, musste dann aber aufgrund witterungsbedingter Verzögerungen auf März verschoben werden. 
"Der Innenausbau ist bereits in vollem Gange. In diesen Tagen werden der Rohbau sowie die Installation von Heizung, Elektroleitungen und Sanitäranlagen in Angriff genommen und ein Aufzug für einen barrierefreien Kita-Zugang eingebaut", verriet Andreas Ristau, Fachbereichsleiter Bauen im Salzhäuser Rathaus, auf WOCHENBLATT-Anfrage.
Geplant wurde der in Holzrahmenbauweise entstehende Neubau von dem Seevetaler Architektur- und Ingenieurbüro NHP Neuwald Dulle. Die Kita umfasst 45 Krippenplätze und eine Integrationskindergarten-Gruppe, in der 18 Jungen und Mädchen betreut werden können. Die Einrichtungen sollen einen gemeinsamen Park erhalten und von der Lüneburger Straße aus angefahren werden können. Die Kosten wurden mit rund drei Millionen Euro beziffert.
"Für die Kinder, die eigentlich zu Beginn dieses Jahres in die neue Kita ziehen sollten, ist die Betreuung gesichert. Diese werden vorerst im Kindergarten Vierhöfen untergebracht", so Samtgemeinde-Bürgermeister Wolfgang Krause.
In den Kindergärten und Krippen der Samtgemeinde stehen mit Fertigstellung der neuen Kita insgesamt 530 Plätze zur Verfügung. In nahezu allen zehn Horten der Samtgemeinde und des Vereins "Kinderkreis Garstedt" kann der Nachwuchs von 7 bis 17 Uhr betreut werden. Das gewährleisten mehr als 100 pädagogische Fachkräfte.