Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Plattdeutscher Salzhäuser Gottesdienst mit Gerd Spiekermann fand großen Anklang

Beliebter NDR-Moderator und Plattschnacker: Gerd Spiekermann (Foto: Hermann Dieck)
ce. Salzhausen. Mit Besuchern aus dem ganzen Landkreis voll gefüllt war die Salzhäuser St. Johannis-Kirche, als der beliebte NDR-Moderator Gerd Spiekermann kürzlich einen fröhlichen, aber auch nachdenklich stimmenden plattdeutschen Gottesdienst hielt. Unter den Zuhörern war auch eine Taufgesellschaft mit Gästen aus Frankreich, Australien und Singapur.
Gerd Spiekermann, der mit seiner Frau Heike nach Salzhausen gekommen war, hatte für seine Predigt eine Bibelstelle aus dem 20. Kapitel des Matthäus-Evangeliums gewählt. In der dort niedergeschriebenen Geschichte von den Arbeitern im Weinberg geht es um gerechten Lohn. Spiekermann verstand es, die Dinge auf den Punkt zu bringen.
Die Besucher waren auch begeistert von Pastor Winfried Thumsers überwiegend hochdeutscher Taufzeremonie, in die gelegentlich auch eine plattdeutsche Redewendung einfloss. "Toll! Das sollte unbedingt wiederholt werden", war schließlich das einhellige Fazit aller Gottesdienstbesucher.