Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Premiere für neuen Nachtwächter in Salzhausen

Vor dem Friseursalon, der mal ein Gasthaus war: Nachtwächter Jürgen Deepe mit Teilnehmern des Rundgangs in der Schmiedestraße
ce. Salzhausen. Premiere feierte kürzlich der neue Salzhäuser Nachtwächter: Erstmals schlüpfte Jürgen Deepe aus Gödenstorf in historisches Outfit, um zahlreiche interessierte Einheimische und Touristen bei zwei abendlichen Rundgängen durch den Heideort auf äußerst unterhaltsame Weise mit dessen Geschichte vertraut zu machen. Begleitet wurde Deepe dabei von Ehefrau Ulrike, die ebenfalls Wissenswertes und Anekdoten beisteuerte. Veranstalter war der Verkehrs- und Kulturverein.
Die Teilnehmer erfuhren unter anderem alles über die Geschichte des Krankenhauses Salzhausen - von dessen Gründung im Jahr 1897 bis zur derzeit laufenden Umwandlung in ein ambulantes Gesundheitszentrum. Dass das heutige "Rüter's Hotel & Restaurant" einst Verwaltungssitz war, war einigen Nacht-Wanderern ebenso neu wie die Tatsache, dass die Eiche in der Schmiedestraße zur Erinnerung an die Völkerschlacht bei Leipzig gepflanzt worden war, die auch für Salzhausen seinerzeit das Ende der französischen Besatzung bedeutete. Auch mit einer guten Neuigkeit konnte der Nachtwächter aufwarten: Voraussichtlich 2017 wird in das seit knapp 30 Jahren leerstehende Geschäftshaus an der Bahnhofstraße 4 die Salzhäuser Arztpraxis Dr. Quehl einziehen. Im vergangenen Jahr hatte die Gemeinde das Haus von den bisherigen Eigentümern erworben, um es für eine neue Nutzung zu sanieren (das WOCHENBLATT berichtete). "Die Arztpraxis wird nach dem Umbau des Hauses im Erdgeschoss einziehen. Auch für die übrigen Räumlichkeiten gibt es Interessenten", erklärte Gemeindedirektor Wolfgang Krause auf WOCHENBLATT-Anfrage.