Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Proklamation war Familiensache

Bei der Proklamation in Garstedt: König Pascal Wessels (Mi.) mit seinen Adjutanten Hermann Dettmering (li.) und Tobias Dettmering
ce. Garstedt/Eyendorf. Nahezu reine Familiensache waren am Wochenende die Proklamationen der neuen Könige der Schützenvereine Garstedt - Wulfsen und Eyendorf. Beim Königsschießen in Garstedt holte Pascal Wessels (29) den Titel. Mit ihm freute sich auch Ehefrau Claudia. Als Adjutanten wählte Wessels seinen Schwiegervater Hermann Dettmering und seinen Schwager Tobias Dettmering.
Vereinspräsident Friedhelm Mente verlieh dem neuen Regenten den Beinamen "Der Mutige", weil der "die Courage besitzt, als unter 30-Jähriger die Verantwortung des Königsamtes zu übernehmen und die Schützen zu repräsentieren". Pascal Wessels, der dem Verein seit sechs Jahren angehört, arbeitet als Kurierfahrer. In seiner Freizeit ist er unter anderem als DJ in musikalischer Mission unterwegs.
Damenkönigin wurde Hella Kruse, der Adjutantin Sabine Schäfer zur Seite steht.
Weitere Titel- und Preisträger: Tom Tasche (Schülerkönig), Lars Dettmering (Juniorenkönig), Christina Lütchens (Bürgermeisterorden), Margrit Schramme (Königspreis Damen), Christian Forker (Königspreis Schützen) sowie Kinderkönig Niclas Spahrbier und Kinderkönigin Neele Cordes.
- Einen Rollentausch gab es bei den Eyendorfer Schützen. Der bisherige Adjutant Stefan Schenzel (46) wurde zur Majestät gekürt. Er "entthronte" damit seinen Bruder Holger, der nun - ebenso wie Jens Kapell - den Adjutanten-Part übernimmt. Von Schützenpräsident Peter Främbs bekam der neue König den Beinamen "Der Smarte" verliehen. Der verheiratete zweifache Familienvater Stefan Schenzel, seit 15 Jahren Mitglied bei den Schützen, ist von Beruf angestallter Versicherungskaufmann und engagiert sich ehrenamtlich als Vorsitzender des MTV Eyendorf.
Als Damenkönigin wurde Heidi Fehlandt proklamiert. Tatkräftige Unterstützung erhält sie von ihren Adjutantinnen Thora Botschafter und Gitta Niemann.
Weitere Titel- und Preisträger: Lisa Senkpiel (Jungschützenkönigin), Christian Rosenberger (Bundesorden), Anne Rieckmann (Volksbankorden), Günter Rieckmann (Kommandeursorden), Yvonne Senkpiel (Vereinswirtorden), Renate Tiedemann-Tost (Vereinsorden) und Petra Achenbach (Bürgermeisterorden).