Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Rentner-Team" ist eigene Abteilung im Verkehrs- und Kulturverein Salzhausen

Einige Mitglieder des "Rentner-Teams": Elisabeth Mestmacher (vorne, 4. v. re.) vertritt die Gruppe im Vorstand des Verkehrs- und Kulturvereins, dessen 2. Vorsitzender Uwe Weyer (re. hinter Mestmacher) ist (Foto: Einar Petersen)
ce. Salzhausen. Schon seit vielen Jahren engagiert sich das Salzhäuser "Rentner-Team" (kurz "R-Team") ehrenamtlich für die Pflege des Ortsbildes und packt auch bei den verschiedensten Veranstaltungen des Verkehrs- und Kulturvereins (VKV) fleißig mit an. Kürzlich wurde die engagierte, rund 30-köpfige Gruppe um "Chef" Hartmut Johannson offiziell in den VKV integriert. Als eigene Abteilung neben der Werbegemeinschaft, der Touristik und der Kultur ist der Vertreter des "R-Teams" gleichzeitig Mitglied des VKV-Gesamtvorstandes. Derzeit repräsentiert Elisabeth "Lieschen" Mestmacher die Rentner-Crew in der VKV-Spitze.
Vor etwa 35 Jahren stellten sich etwa sechs bis acht "reifere Herren" zur Verfügung, um beim Aufbau des jährlichen Salzhäuser Weihnachtsmarktes zu helfen. Diese Unterstützung nahm der VKV dankbar an. 2001 bildete sich aus der Weihnachtsmarkt-Helfercrew dann das "R-Team", das seitdem auch bei der Organisation des alljährlichen Kirch- und Markttages in Aktion tritt. Außerdem sind die Senioren im Durchschnittsalter von knapp 67 Jahren beim Aufhängen der Blumenampeln sowie beim "Klarschiffmachen" auf der Waldbühne und rund um die Grillhütte regelmäßig im Einsatz. Dieses vielfältige Engagement wurde 2013 mit der Auszeichnung durch den Landkreis Harburg in der Rubrik "Alltagshelden" des Bürgerpreises belohnt.