Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Salzhäuser Jugendforum "Brückenschlag" auf Vernetzungskurs

Engagiert sich im "Brückenschlag": Britta Chr. Keller (Foto: Britta Chr. Keller)
ce. Salzhausen. Die Mitwirkenden des Salzhäuser Jugendforums "Brückenschlag", in dem sich Gemeinde, Kirche, Schulen und Vereine engagieren, wollen sich künftig noch stärker via Internet vernetzen. In den vergangenen Jahren wurden durch die Netzwerkarbeit das Sommerferienprogramm und der Marktplatz "Brückenschlag“ auf dem Kirch- und Markttag organisiert.
"Viele Jugendakteure wünschten sich schon seit Längerem eine Möglichkeit, sich noch besser zu vernetzen und auch zwischen den Großereignissen und regelmäßigen Treffen des Forums miteinander auszutauschen und Kontakt zu pflegen", sagt "Brückenschlag"-Sprecherin Britta Chr. Keller. "Um neuen und alteingesessenen, haupt- wie ehrenamtlichen Jugendakteuren das Kennenlernen, Austauschen und ein gemeinsames Handeln zu ermöglichen, wurde nun ein Blog im Internet eingerichtet", so Keller. Unter Brückenschlag-salzhausen.de (Mit ü!) findet jeder Interessierte ab sofort Informationen über die Initiative.
Mitglieder des Jugendforums und solche, die es werden wollen (Vereine, Feuerwehren, Jugendgruppen, Tageseltern) melden sich per E-Mail unter info@brückenschlag-salzhausen.de, damit ein Link von dem Blog zur eigenen Seite eingerichtet werden kann.
"Ganz wichtig an dem Konzept des Blogs ist, dass hier jeder eingeladen ist, Beiträge beizusteuern", betont Britta Chr. Keller. Wie man Beiträge auf dem Blog veröffentlicht, wird unter dem Bereich "Netzwerk / Wie benutze ich den Blog" erklärt.
In der Kategorie "Berufliche Ausbildung“ entsteht eine Liste mit Ausbildungsbetrieben in der Samtgemeinde Salzhausen. Sie soll den eine Lehrstelle suchenden Jugendlichen einen Überblick über die Möglichkeiten einer qualifizierten Ausbildung vor Ort geben und Heranwachsende und Betriebe zusammenbringen. Damit die Liste möglichst vollständig ist, kann sich jeder Ausbildungsbetrieb unter info@brückenschlag-salzhausen.de melden. Der Betrieb wird dann in die Liste aufgenommen und ein Link auf die Seite gelegt.
Das Jugendforum Brückenschlag ist zu einem Teil auf Spenden angewiesen. Mit dem Geld sollen die Jugendakteure bei ihrer wichtigen gesellschaftlichen Arbeit im pädagogischen Bereich unterstützt und gefördert werden. Auch dazu gibt es auf dem Blog genauere Informationen.