Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Salzhäuser Pfadfinder als Erntehelfer

Bei der Kartoffelernte: die jungen Salzhäuser Pfadfinder mit ihren Betreuern und Mitgliedern der Senioren-Gymnastikgruppe (Foto: oh)
ce. Salzhausen. Als fleißige "Erntehelfer" im Einsatz waren kürzlich ein gutes Dutzend Jungen und Mädchen in Salzhausen. Sie sind allesamt um die sechs Jahre alt und damit die jüngste Gruppe der Pfadfinder der Salzhäuser St. Johannis-Kirchengemeinde. Auf dem Acker tatkräftig unterstützt wurden die "Pfadis" von den Pfadfinder-Leitern Peter Klindworth und Birgit Lubig sowie jugendlichen Betreuern, vier Männern aus der Senioren-Gymnastikgruppe der Gemeinde, deren Leiterin Deti Kanefendt und ihrem Ehemann Joachim. Deti Kanefendt, Sporttrainerin und Mitglied im Kirchenvorstand, hatte sich mit anderen überlegt, wie junge und ältere Gemeindemitglieder etwas zusammen unternehmen können, und daraufhin die Aktion angestoßen.
Drei große Drahtkörbe voller Erdäpfel wurden in einer guten Stunde von den kleinen und großen Teilnehmern gesammelt. Bestimmt waren die Knollen für die Salzhäuser Tafel, die Bedürftige mit Lebensmitteln versorgt. Gemeinsam stärkte man sich nach getaner Ernte-Arbeit mit gebackenem Stockbrot, Butterkuchen, Süßigkeiten und Getränken.
- Auch in diesem Jahr teilen die Salzhäuser Pfadfinder wieder zur Weihnachtszeit das Friedenslicht aus Bethlehem aus. Dies geschieht im Aussendungsgottesdienst am Sonntag, 15. Dezember, um 18 Uhr in der Kirche. Jedermann ist dazu herzlich eingeladen.