Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Salzhäuser "Red Hand Day"-Schüleraktion wurde in Berlin gelobt

Mit "Red Hand"-Banner: Michael Grosse-Brömer (li.) und Gerd Müller (Foto: oh)
ce. Salzhausen/Berlin. Insgesamt 316 rote Handabdrücke zieren den Banner, den Michael Grosse-Brömer, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, jetzt an Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), übergab. Den Banner hatten kürzlich Zehntklässler des Gymnasiums Salzhausen anlässlich des "Red Hand Day" kreiert, mit dem alljährlich weltweit gegen den Einsatz von Kindern als Soldaten protestiert wird. Die Schüler hatten ihr Werk an Grosse-Brömer mit der Bitte überreicht, auch in Berlin von ihrem Engagement zu berichten. Gerd Müller bedankte sich dafür und versprach, sich weiterhin für eine Verbesserung der Situation der Heranwachsenden einzusetzen. Das BMZ hat sich zum Ziel gesetzt, ehemaligen Kindersoldaten bei der Rückkehr in ein normales Leben zu helfen. Das Ministerium unterstützt daher finanziell vor allem die Wiedereingliederung der oft traumatisierten Kinder in ihre Familien und die Dorfgemeinschaft.