Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schilder-Frevel am Friedhof?

Makabrer "Schildbürgerstreich" in Vierhöfen
(ce). "Schildbürgerstreich" mit makabrem Beigeschmack: Mit der Aufschrift "Benutzer des Friedhofs frei" wird auf einem Verkehrszeichen in Vierhöfen geregelt, wer den Zufahrtsweg zu den letzten Ruhestätten passieren darf. "Benutzer des Friedhofs sind doch eigentlich die Toten, die Lebenden sind doch wohl eher Besucher", sagt ein Vierhöfener kopfschüttelnd. Nach dieser Definition wolle er sich diejenigen, denen laut Schild die Durchfahrt erlaubt ist, "lieber nicht bildlich vorstellen". Vertrieben werden sollen mit dem Schild laut Bürgermeister Helmut Gehrke "Wildparker", die in einem nahe gelegenen Teich baden und hier den Weg mit ihren Pkw blockieren.