Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Seit 50 Jahren auf Entdeckertour: Verein "Salzhäuser Jugendzeltlager" feiert Jubiläum

Rief die Zeltlager ins Leben: der inzwischen verstorbene Diakon Günter Braatz (Foto: oh)
ce. Salzhausen. Schon seit 50 Jahren sind Kinder und Jugendliche aus Salzhausen und Umgebung mit ihren Zelten im In- und Ausland unterwegs. Dieses Jubiläum feiert der Verein "Salzhäuser Jugendzeltlager" mit allen Interessierten am Samstag, 21. September, ab 14 Uhr in der Dörpschün. Tausende Dias und viele Filme von den vergangenen Freizeiten hat der Verein mit Unterstützung der Volksbank Lüneburger Heide eG und der Stiftung der Sparkasse Harburg-Buxtehude digitalisiert. Die Fotos und Filme können am Samstag bei einer Tasse Kaffee angeschaut werden. Ab 19 Uhr wird die Feierlaune dann bei guter Musik noch gesteigert.
Im Jahr 1963 veranstaltete der damalige Diakon der Salzhäuser St. Johannis-Kirchengemeinde, Günter Braatz, das erste Zeltlager mit begeisterten Jungen und Mädchen in Schleptrup. Gut 40 Jahre leitete Braatz danach diese Freizeiten. Deren ehemalige Teilnehmer gründeten nach Braatz' Tod 2005 den Verein "Salzhäuser Jugendzeltlager", um die Tradition und die von dem Diakon geleistete Arbeit fortzusetzen. Dank des Engagements der mittlerweile über 130 Mitglieder und vieler Sponsoren konnten die ausschließlich ehrenamtlich und unentgeltlich tätigen Betreuer seitdem jährlich ein zweiwöchiges Zeltlager durchführen. Jüngstes Ziel war in diesem Jahr Ingolstadt, wo 60 Teilnehmer - ein Rekord! - bei Spielen, Ausflügen und anderen Aktivitäten viel Spaß hatten.
"Das nächste Zeltlager ist bereits in Planung, und der Verein freut sich, auch im nächsten Jahr wieder viele Teilnehmer begrüßen zu dürfen", sagt Vereinsvorsitzender Neels Mestmacher. • Infos unter www.jugendzeltlager.com.