Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Seltene Ehrungen für Treue zur Feuerwehr in Lübberstedt

Glückwunsch zur Ehrung (v. li.): Michael Ole Nielsen, Dieter Mertens, Karl Heinz Gellersen, Volker Bellmann und Michael Stutzer (Foto: Mathias Wille)
ce. Lübberstedt. Gleich zwei seltene Ehrungen für Mitgliedschaft in der Feuerwehr nahm kürzlich Kreisbrandmeister Volker Bellmann in Lübberstedt vor: Er verlieh dem ehemaligen Ortsbrandmeister Rudolf Lübberstedt (94) und Karl Heinz Gellersen (86) für jeweils 70-jährige Treue zu den Brandschützern das Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes. Neben Bellmann gratulierten Kommandomitglied Michael Ole Nielsen, Gemeindebrandmeister Dieter Mertens und Ortsbrandmeister Michael Stutzer.
Lübberstedt und Gellersen waren 1945 in die Feuerwehr ihres Heimatdorfes eingetreten. Rudolf Lübberstedt feierte in den 50er-Jahren als Gruppenführer der Wettkampfgruppe Erfolge auf Gemeinde- und Kreisebene. Von 1961 bis '79 war er Ortsbrandmeister. In seiner Amtszeit wurde das erste Löschfahrzeug der Wehr in Dienst gestellt, und Spendengelder machten die Beschaffung von Funkgeräten möglich. Erst im vergangenen Jahr gab Lübberstedt das Autofahren auf. Mit dem Traktor ist der rüstige Senior aber weiterhin in seinem Wald unterwegs.
Landwirt Karl Heinz Gellersen engagierte sich in seiner spärlichen Freizeit ebenfalls für die Wehr. Außerdem dokumentiert er seit 1949 das tägliche Wetter inklusive Niederschlagsmengen.