Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tafelteam bleibt länger im Salzhäuser Gemeindehaus

ce. Salzhausen. Die Verhandlungen zwischen der Salzhäuser St. Johannis-Kirchengemeinde, dem Verein "Lüneburger Tafel", der Ausgabestelle Salzhausen und der Gemeinde über einen möglichen Umzug der örtlichen Tafelmitarbeiter vom Gemeindehaus in das ehemalige Schwesternwohnheim am ZOB (das WOCHENBLATT berichtete) dauern weiter an. Vorerst bis Ende Oktober wird das Salzhäuser Tafelteam weiterhin im Gemeindehaus donnerstags von 10 bis 11.30 Uhr Bedürftige mit Dingen des täglichen Bedarfs versorgen. Das habe jetzt der Vorstand der Kirchengemeinde beschlossen, wie die Vorsitzende Malene Schröder dem WOCHENBLATT auf Nachfrage bestätigte. "Bei den Gesprächen zwischen den verschiedenen Institutionen über die Tafel-Zukunft in Salzhausen wollen wir gerne eine Lösung finden, die im Sinne der Region und der Bedürftigen ist", erklärte Schröder weiter.