Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Tolles 'KuKuK-Nest'!": Salzhäuser Kunstverein feierte offizielle Eröffnung seines Ateliers

Ein Hauch von Hollywood (v. li.): Christoph Ehlermann überreicht den ersten "KuKuK"-Oscar an Stephan Kabbe und dessen Ehefrau Babette (Foto: Tanja Ahrens-Lenk/KuKuK)
nw. Salzhausen. "Das ist tolles 'KuKuK-Nest'!" - Das war die einhellige Meinung der zahlreichen begeisterten Besucher, die jetzt zur offiziellen Eröffnungsfeier im neuen Atelier des Salzhäuser Kunstvereins "KuKuK" ("Kunst machen, Kunst gucken, Kunst fördern") in der Schmiedestraße 1 kamen. Bei einem "Nachmittag der offenen Tür" informierten sich Groß und Klein über das vielfältige Kursangebot, lauschten den Folk-Klängen der Band "Funny Bones" und genossen verschiedene Gaumenfreuden. Die Kinder und Jugendlichen hatten viel Spaß beim Malen und beim Basteln von praktischen Untersetzern in Blümchenform aus Pfandflaschen-Böden.
Beim abendlichen Empfang bedankte sich "KuKuK"-Vorsitzender Christoph Ehlermann bei den Vereinsmitgliedern, Kooperationspartnern und Helfern für die Unterstützung beim "Knochenjob des Atelierumzuges". Als Anerkennung für ihr Engagement übergab Ehlermann einen "KuKuK-Oscar" an die Vereinsmitglieder Alexandra Eicks, Stephan Kabbe und Hans-Hermann Putensen sowie an Hausverwalter Gerd Müller, "Klempner und Allround-Talent" Erich Bigeschke und Maler Arne Block. Erschaffen hatte die Trophäe aus Marzipan Silvia Fischer-Bröer aus Gödenstorf.
Glückwünsche des Verkehrs- und Kulturvereins Salzhausen zur Ateliereinweihung überbrachte Vize-Vorsitzender Hans-Uwe Weyer. Er sei "sehr glücklich", so Weyer, dass "KuKuK" mit dem neuen Domizil eine Zukunft habe, und freue sich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit. Diese sei bislang bei Veranstaltungen wie dem Kirch- und Markttag sowie bei den Verleihungen des Salzhäuser Kunst- und Literaturpreises stets erfolgreich gewesen.
Zu den geladenen Gästen gehörte auch Illustratorin Saskia Danielewsky, die kürzlich den Kulturpreis "Blauer Löwe" des Landkreises Harburg verliehen bekam. "Hier macht es Spaß, kreativ zu sein", war sie beim Rundgang durch das Atelier beeindruckt.
- Der Kunstverein "KuKuK" sucht Verstärkung bei den Leiterinnen der Kinder- und Erwachsenen-Kurse. Interessierte bekommen weitere Auskünfte per E-Mail unter mail@alexandra-eicks.de. Infos unter www.kukuk-ev.de.