Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tore Larsen wird neuer Salzhäuser Vize-Gemeindebrandmeister

Gratulation zur Wahl (v. li.): Sven Wolkau, Tore Larsen, Jörn Petersen und Hermann Pott (Foto: Mathias Wille)
37 neue Feuerwehrleute für Samtgemeinde / Feuerwehrtag in Vierhöfen 

ce. Salzhausen.

Tore Larsen (35) wird neuer stellvertretender Gemeindebrandmeister der Samtgemeinde Salzhausen. Das ist das Ergebnis einer geheimen Wahl durch die elf Ortsbrandmeister und deren Stellvertreter. Larsen löst Bernd Keller aus Gödenstorf ab, der sich nach zwei Amtsperioden nicht wieder zur Wahl stellte. Kellers Nachfolger setzte sich in der mit Spannung erwarteten Wahl gegen einen weiteren Kandidaten durch und bedankte sich für das in ihn gesetzte Vertrauen. Er hoffe, auch die Kritiker in den sechs Jahren seiner Amtszeit überzeugen zu können.
Larsen, der als Richter am Landgericht Lüneburg arbeitet, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Seine Feuerwehrlaufbahn begann er vor knapp 25 Jahren in der Jugendfeuerwehr Bendestorf. Nach seinem Umzug vor einigen Jahren nach Salzhausen trat er auch hier der Freiwilligen Feuerwehr bei und war zuletzt der Beauftragte des Samtgemeindekommandos für die Wettbewerbsgruppen.
Zu den ersten Gratulanten nach der Wahl zählten neben Gemeindebrandmeister Jörn Petersen auch Vize-Kreisbrandmeister Sven Wolkau und Salzhausens Ordnungsamtsleiter Hermann Pott.
- Insgesamt 37 neue Feuerwehrleute für die Samtgemeinde Salzhausen absolvierten kürzlich erfolgreich ihre Grundausbildung. Auf dem Lehrplan standen sowohl gesetzliche Vorschriften, Brandbekämpfung und technische Hilfeleistung als auch praktische Übungen an Pumpen, Schläuchen und Strahlrohren.
- Der Sportplatz am Dorfgemeinschaftshaus in Vierhöfen ist am Samstag, 2. Juni, Schauplatz des Salzhäuser Samtgemeinde-Feuerwehrtages. Im Mittelpunkt stehen die vom Landesfeuerwehrverband Niedersachsen neu ausgearbeiteten Wettbewerbe der Aktiven, die in Vierhöfen erstmals auf Landkreisebene stattfinden. Auch die Kinder- und Jugendwehren messen sich. Der Aktionstag beginnt um 10.30 Uhr mit einer Fahrzeugrallye der Einsatzwagen. Anschließend folgen ein Frühschoppen für die Alterskameraden aus den Wehren der Samtgemeinde (11 Uhr), der Empfang der teilnehmenden Brandschützer (12.45 Uhr) und um 13 Uhr der Start der Wettkämpfe.