Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Tradition am Leben erhalten": Dierk Neubauer ist neuer Vorsitzender des Schützenvereins Garstedt-Wulfsen

Bei der Amtsübergabe (v. li.): Friedhelm Mente, Dierk Neubauer und Hendrik Neumann
ce. Garstedt. "Ich möchte nicht der Totengräber des Vereins sein, dem ich seit 20 Jahren angehöre, sondern die Tradition am Leben erhalten." Mit diesen Worten begründete Dierk Neubauer (50), weshalb er die Wahl zum neuen Vorsitzenden des Schützenvereins Garstedt-Wulfsen auf dessen jüngster Mitgliederversammlung in Garstedt annahm. Der bisherige Vize-Vorsitzende Neubauer tritt damit die Nachfolge von Friedhelm Mente an, der nach 13 Jahren den Posten aus gesundheitlichen Gründen abgegeben hatte (das WOCHENBLATT berichtete). Zum neuen Vize-Vorsitzenden wurde Hendrik Neumann (39) gewählt, der 2013 dem Verein beitrat.
Dierk Neubauer ist gelernter Bankkaufmann und verheirateter Vater zweier Kinder.
Neubauer hatte sich anfangs das Spitzenamt nicht recht zugetraut. Auch angesichts der Tatsache, dass sich keine weiteren Kandidaten für den Vorsitz aus den Schützenreihen fanden, appellierte Mente an seinen Vize, dieser habe "das Zeug dazu", in seine Fußstapfen zu treten, und könne mit seiner Unterstützung rechnen. Neubauer bedankte sich - auch im Namen des Vereins - bei Mente für dessen Engagement für den Verein, das "aller Ehren wert" gewesen sei.
Mente seinerseits richtete ein großes Dankeschön an den Vorstand des rund 300 Mitglieder starken Vereins, die Schützen, Sponsoren sowie an die Gemeinden Garstedt und Wulfsen für das in den vergangenen Jahren gemeinsam Erreichte. Als Beispiele führte er die Gründung der Bogenabteilung, die Begleichung der Vereinskredite, die Neugestaltung von Schützenhaus und -platz, die Vereinsumbenennung und die Anschaffung der neuen Vereinsfahne an. "Ich war der Motor dieses tollen Vereins und nun muss ein neuer Motor ran", sagte Mente zum Abschied. Als Anerkennung bekam er von der Versammlung "Standing Ovations" und einen Präsentkorb.
- Reinhard Pape, Präsident des Schützenverbandes Nordheide und Elbmarsch, zeichnete auf der Versammlung aus: Sascha Geering, Kim Kahle, Hans-Georg Stolte, Heidi Wilhus (alle Vereinsmedaille in Silber), Klaus-Dieter Meyer, Ralf Westermann (beide Medaille Alt Köln), Thomas Hermann, Anke Bardowiecks, Stephan Worch (alle Kreis-Verdienstmedaille), Horst Bergahn, Eckhard Domnick, Hella Kruse, Friedhelm Mente, Heinz Meyer (alle Ehrennadel in Bronze), Lars Beecken, Margrit Schramme (Ehrennadel in Silber) sowie Roland Maetze (Ehrennadel in Gold).
Auszeichnungen vom Schützenverein gab es unter anderem für Sven Domnick (bester Pokalschütze und Bundesorden), Hella Kruse (beste Pokalschützin) und Christian Forker (Meisterabzeichen). Mehr Infos unter www.sv-garstedt-wulfsen.de.