Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Viel Beifall für Chorgemeinschaft Scharmbeck-Pattensen bei Sommerkonzerten

Die Tangendorfer Ahlbergscheune war voll besetzt: die Chorsänger und -sängerinnen begeisterten das Publikum bei den Konzerten (Foto: oh)
ce. Tangendorf. "Wenn ich die See seh', brauch' ich kein Meer mehr!" lautete das Motto, unter dem die Chorgemeinschaft Scharmbeck-Pattensen jetzt ihre Sommerkonzerte an zwei Abenden in der jeweils mit Zuhörern gut gefüllten Ahlbergscheune in Tangendorf präsentierte.
Geboten wurde ein bunter Melodienreigen rund um Wasser und Meer unter der Leitung von Dirigent Michael Krause. Musikalisch unterstützt wurde er von der Konzertflötistin Dörte Neubauer. Die Lieder-Bandbreite reichte vom Liebesschwur "Regentropfen, die an Dein Fenster klopfen" zum Auftakt bis zum nachdenklich stimmenden "Wo geiht allns hin, wo kommt allns her?" gegen Ende. Als Zugabe wurde das besinnliche "Schifferlied" angestimmt. Durch das mit originellen Improvisationen und Kostümierungen bereicherte Program führte Hannelore Winkler.
- Infos zur Chorgemeinschaft bei Gisela Löckermann (Tel. 04171 - 50314) und bei Hans-Heinrich Meyer (Tel. 04173 - 6948).