Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Vorbildlicher Eltern-Einsatz": Salzhäuser Spielplatz-Initiative freut sich über Unterstützung durch Volksbank und Gemeinde

Ein vielfaches "Danke" für die neue Wippe: die beschenkten Kinder mit (hi., v. li.) Wolfgang Krause, Dirk Benecke, Annekatrin Neben und Elisabeth Mestmacher
ce. Salzhausen. Große Freude bei der Salzhäuser Elterninitiative, die sich dafür engagiert, dass der Spiel "Auf den Hauen" vor ihrer Haustür saniert und attraktiver wird: Auf dem Areal, das in Spitzenzeiten bis zu 30 Kinder nutzen, wurde jetzt die neue Wippe eingeweiht. Finanziert wurde das gut 800 Euro teure Spielgerät durch eine großzügige Spende der Volksbank Lüneburger Heide eG und aus Mitteln der Initiative. Deren Sprecherin Annekatrin Neben bedankte sich beim Salzhäuser Volksbank-Filialleiter Dirk Benecke für die "super Unterstützung".
Mit dabei bei der Einweihung waren auch Gemeindedirektor Wolfgang Krause sowie Vize-Bürgermeisterin und Jugendausschuss-Vorsitzende Elisabeth Mestmacher. "Das Engagement der Eltern ist vorbildlich", waren sich beide einig. Krause und Hauptamtsleiter Philippe Ruth kündigten an, für das marode und daher abgebaute Holzspielhaus im Frühjahr für rund 2.500 Euro einen Ersatz aufzustellen.
Zwei kleine Holzpferde für den Spielplatz für insgesamt etwa 400 Euro wollen die Eltern in Kürze selbst anschaffen. "Unser größter Wunsch wäre ein Klettergerüst. Aber bis das hier aufgestellt werden kann, wird es wohl noch ein bisschen dauern, denn das gute Stück kostet circa 3.000 Euro", so Annekatrin Neben. "Der Erhalt dieses Spielplatzes liegt uns sehr am Herzen, da immer mehr Familien mit Kindern in dieses Gebiet ziehen. Außerdem können sich hier einheimische Kinder und Söhne und Töchter von Flüchtlingen kennenlernen und das Miteinander pflegen."
Neben gehörte auch einer Elterninitiative an, mit deren Spendengeldern und tatkräftiger Hilfe der Gemeinde der Spielplatz "Auf den Hauen" vor elf Jahren schon einmal auf Vordermann gebracht wurde.
- Wer die Elterninitiative unterstützen möchte, meldet sich bei Annekatrin Neben unter Tel. 04172 - 900921 oder per E-Mail unter katrin.neben@freenet.de.