Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Wir treten fast immer als Team auf"

Vielseitig engagiert: Hannelore und Einar Petersen schmieden im Büro neue Kultur-Pläne
ce. Salzhausen. "Wir sind zusammen 140 Jahre jung und haben davon 108 Jahre gemeinsam verbracht!" Diese originelle Einladung verschickten Hannelore Petersen und Ehemann Einar aus Salzhausen zur Feier ihres 70. Geburtstages am Samstag, 20. April. Beide kennen sich seit 54 Jahren, sind seit gut 45 Jahren verheiratet - und prägen seit knapp drei Jahrzehnten durch Aktivitäten in den verschiedensten Institutionen das kuturelle und soziale Leben in ihrer Heimatregion.
Die in Kriegsfeld (Rheinland-Pfalz) geborene Hannelore Petersen leitete 16 Jahre lang die Kreisvolkshochschul-Außenstelle Salzhausen und führt bereits seit 1985 den Helferkreis zur Betreuung von verunfallten Reisenden an. Dessen Team half in Hoch-Zeiten bei bis zu 30 Einsätzen pro Jahr den "Gestrandete" finanziell, mit Lebensmitteln und seelsorgerisch aus der Klemme. Für ihr unentgeltliches Engagement in diesen Bereichen erhielt Hannelore Petersen 2004 die Ehrennadel der Gemeinde Salzhausen.
Im Helferkreis packt auch Ehemann Einar, der in Shanghai das Licht der Welt erblickte, fleißig mit an. "Wir treten fast immer als Team auf", sagt er und meint damit auch die geballten Aktivitäten des Paars im Verkehrs- und Kulturverein Salzhausen. Dort sitzt sie im Kulturbeirat, während er durch gute Kontakte zum Theater Lüneburg - wo er als Statist und Fotograf im Einsatz ist - schon manches gefeierte Gastspiel nach Salzhausen holte. Aktiv ist Einar Petersen außerdem in der Schützenkompanie, in der er auch schon zu Königsehren kam.
Ihren besonderen Geburtstag feiern die ehemalige Lehrerin und der selbstständige Exportkaufmann mit ihren drei erwachsenen Kindern, Enkeln und Freunden im privaten Kreis. Ihr Wunsch für die Zukunft: "Wir möchten noch möglichst lange gesund und aktiv bleiben. Es gibt uns Kraft und Freude, wenn wir anderen Menschen etwas Gutes tun können!"