Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Geringste Belästigung für Bevölkerung": Schweinemaststall für 984 Tiere am Ortsrand von Oelstorf geplant

Die anvisierte Fläche am Rand von Oelstorf: Hier soll der Schweinemaststall errichtet werden
ce. Salzhausen. Er soll gut 63 mal 23 Meter groß werden und insgesamt 984 Tiere in vier sogenannten Abteilen beherbergen - das sind die Ausmaße des Schweinemaststalles, den Nebenerwerbs-Landwirt Ulrich Peper (46) aus dem Salzhäuser Ortsteil Oelstorf am Rande seines Heimatdorfes errichten will. In der jüngsten Sitzung des Bau- und Planungsausschusses der Gemeinde Salzhausen stellte Peper die Planungen vor.
Die Schweine sollen in Stallbuchten mit jeweils zwölf Tieren untergebracht werden, wobei jedes einen Platz von 1,07 Quadratmetern zur Verfügung hat. Mitsamt Wendehammer und Außenanlagen würde der Stallneubau eine Gesamtfläche von rund 4.200 Quadratmetern ausmachen.
Vor der Sitzung hatten einige Oelstorfer eine zu starke Geruchsemission durch die Maststallungen befürchtet. Peper hatte daraufhin in Abstimmung mit der Gemeinde drei mögliche Standorte geprüft. Der jetzt gewählte liegt etwa einen Kilometer von der Oelstorfer Landstraße entfernt in Richtung Wald und würde - so Pepers Ansicht - "die geringste Belästigung für die Bevölkerung bedeuten".