Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Horst Günter Jagau bleibt weiterhin Bürgermeister von Garlstorf

Freude über die Wiederwahl: Bürgermeister Horst Günter Jagau mit seinen Stellvertreterinnen Sabine Petersen (li.) und Hella Hinsch
ce. Garlstorf. Horst Günter Jagau (54, Wählerliste "Gemeinsam für Garlstorf/GfG") bleibt weitere fünf Jahre Bürgermeister der Gemeinde Garlstorf. Auf der konstituierenden Ratssitzung wurde er jetzt einstimmig bei einer Enthaltung vom Gremium in seinem Amt bestätigt. Wiedergewählt wurden auch Jagaus Stellvertreterinnen Sabine Petersen (GfG) und Hella Hinsch (SPD). Petersen fungiert zudem als allgemeine Vertreterin des Bürgermeisters und bildet zusammen mit Hinsch und Jagau den Verwaltungsausschuss.
Aus dem Gemeinderat verabschiedet wurden Gisela Meyer und Joachim Pahnke.
Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Krause kam als Gast der Ratssitzung auf die vielerorts diskutierten Pläne zu sprechen, Samtgemeinden mit verschiedenen Gemeinden in Einheitsgemeinden umzuwandeln. "Für den Fortbestand unserer Samtgemeinde ist eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit ihrer Verwaltung mit den Mitgliedskommunen wichtig", betonte Krause. Diese gute Kooperation gebe es derzeit, und er hoffe, dass dies auch so bleibe. "Wir sollten weiterhin für die Eigenständigkeit der Gemeinden statt einer Einheitsgemeinde kämpfen, dann identifizieren sich auch die Bürger stärker mit ihren Heimatorten", appellierte Horst Günter Jagau.