Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Salzhäuser Samtgemeinderat beschließt Erhöhung der Friedhofsgebühren in drei Etappen

Auch hier gelten ab 2014 höhere Gebühren: der Friedhof in Vierhöfen
ce. Salzhausen. In drei Abschnitten bis zum Jahr 2016 sollen die Friedhofsgebühren in der Samtgemeinde Salzhausen erhöht werden. Dafür votierten die Mitglieder des Samtgemeinderates auf ihrer jüngsten Sitzung in Toppenstedt mehrheitlich mit 16 Ja- und zwölf Nein-Stimmen bei zwei Enthaltungen. Zum Januar 2014 beschloss der Rat eine Erhöhung der Gebühren - je nach Grabart - etwa um den doppelten Betrag und damit auf eine 80-prozentige Deckung der Kosten. In 2015 und 2016 sollen weitere Anhebungen auf eine 90- bzw. 100-prozentige Deckung der Ausgaben folgen.
Für ein Erdreihengrab müssen bislang etwa 200 Euro bezahlt werden. Kostendeckend wären nach der Kalkulation der Samtgemeinde eher 700 Euro. Eine derart drastische Gebührenerhöhung auf einen Schlag wollten die Ratsmitglieder den Bürgern parteiübergreifend nicht zumuten. Grundsätzlich notwendig - da waren sich viele im Gremium einig - sei eine Aufstockung auch, um Defizite auszugleichen, die nicht ausgelastete Friedhöfe mit sich brächten. Vielerorts sei eine Abkehr von regulären Beerdigungsformen etwa hin zu Friedwäldern zu beobachten. Eine Anhebung der Gebühren befürwortete die Ratsmehrheit auch, damit die Ruhestätten weiterhin als Orte der Erinnerung und "Zeugen" der Dorfgeschichte gepflegt werden könnten.