Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Verträgliche Lösung finden": Landkreis Harburg und Kommunen laden ein zu Infoabend über Dialogforum Schiene Nord

ce. Garlstorf. Seit Februar tagt in Celle das Dialogforum Schiene Nord, um über einen optimalen Trassenverlauf zur Aufnahme der zukünftigen Güterverkehrsströme auf der Schiene zu beraten. Neben Vertretern des Landkreises und der betroffenen Städte und Gemeinden nehmen auch Vertreter von Bürgerinitiativen an den Sitzungen teil. Vor der anstehenden sechsten Sitzung des Forums laden der Landkreis Harburg und die Kommunen alle Interessierten zu einer Infoveranstaltung am Mittwoch, 9. September, um 19 Uhr in der Garlstorfer Dorfhalle (Siems Twieten 1) ein, um über den aktuellen Diskussionsstand zu berichten. Die aktuellen Trassenpläne können die Besucher schon ab 18.30 Uhr vor Ort einsehen.
„Nach nunmehr fünf Terminen des Dialogforums haben die Beteiligten in intensiver Arbeit verschiedene gemeinschaftliche Kriterien entwickelt, die zur Findung einer möglichst verträglichen Lösung führen sollen“, erklärt Landrat Rainer Rempe. „Die Herausforderung besteht jetzt darin, in der verbleibenden Zeit die Kriterien auf die diskutierten Trassen anzuwenden, um spätestens im November eine hoffentlich mit breiter Mehrheit ausgesprochene Empfehlung für die Anmeldung zum Bundesverkehrswegeplan abgeben zu können.“
Vertreter der Gemeinden und Städte sowie der beteiligten Bürgerinitiativen werden gemeinsam den aktuellen Stand der Definition von Kriterien darstellen und mit der Öffentlichkeit diskutieren. Nach einleitenden Stellungnahmen von Wolfgang Krause, Samtgemeindebürgermeister von Salzhausen, und Rainer Rempe wird Dr. Alexander Stark, Leiter der Stabsstelle Kreisentwicklung des Landkreises, zunächst die aktuell im Forum behandelten Trassenvarianten kurz vorstellen. Daniel Hitschfeld von der Düsseldorfer Agentur Vom Hoff Kommunikation erörtert dann die Ziele des Dialogforums und die Mitwirkungsmöglichkeiten für die Bürger.
Ziel der Veranstaltung ist es, auch Anregungen und Kritik der betroffenen Bevölkerung aufzunehmen, um sie für die nächste Sitzung des Dialogforums am 11. September n Celle einbringen zu können.
- Infos unter www.landkreis-harburg.de/dialogforum und www.dialogforum-schiene-nord.de.