Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kammerspiel "Die Tischreden der Katharina Luther" in der Salzhäuser St. Johannis-Kirche

Wann? 04.03.2017 19:30 Uhr

Wo? St. Johannis-Kirche, Winsener Straße 1, 21376 Salzhausen DE
Salzhausen: St. Johannis-Kirche | ce. Salzhausen. "Die Tischreden der Katharina Luther" heißt das Kammerspiel mit der Schauspielerin Elisabeth Haug, zu dem die St. Johannis-Kirchengemeinde Salzhausen am Samstag, 4. März, um 19.30 Uhr in ihr Gotteshaus (Winsener Straße 1) einlädt. Anlass ist das 500-jährige Jubiläum der Reformation durch Martin Luther.
Die Berliner Künstlerin Elisabeth Haug setzt sich in ihrem Kammerspiel intensiv und spirituell mit dem Wirken der Frau an Luthers Seite auseinander. Auf faszinierende Weise erweckt sie Katharina von Bora als Ehefrau des großen Reformators zum Leben. Dabei gelingt der Schauspielerin eine sensible Annäherung an das reformatorische Gedankengut. Ihre Katharina interpretiert die Inhalte auf eigene Art, indem sie sich innerlich mit allen Fragen ihrer Ehe und dem gemeinsamen Leben mit Luther auseinandersetzt. Dabei setzt sie Herz und Verstand gleichberechtigt ein und regt so eine feinfühlige und spannende Glaubensdebatte an. Ihre Gedanken greifen Luthers Thesen auf, spiegeln sie wider, denken sie weiter und transportieren sie ins Heute. Die Zuschauer werden Zeugen einer faszinierenden Begegnung künstlerisch-spiritueller Art um Glaubensfragen.
Klösterlich gebildet und des Lateins mächtig, steht Katharina an Luthers Seite als ebenbürtige Partnerin. Ganz der damaligen Arbeitsteilung verpflichtet, ist sie als Hausherrin verantwortlich für das Wohl von etwa 40 Menschen. Aus dieser fundamentalen Lebenspraxis heraus zeigt sie eine tiefe weibliche Urteilskraft.
Die Texte dieses Kammerspiels orientieren sich an dem Buch „Wenn du geredet hättest Desdemona - Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen“ von Christine Brückner.
Der Eintritt ist frei. Es wird um Spenden zur Deckung der Kosten und zur Unterstützung der St. Johannis-Stiftung gebeten.