Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"KleiST"-Spaß vor neuer Kulisse: Salzhäuser Theatergruppe führt ihre neue Komödie erstmals im Schützenhaus auf

Wann? 07.05.2015 19:00 Uhr

Wo? Schützenhaus, Schützenstraße 3, 21376 Salzhausen DE
Bei den Proben: (vorne, v. li.) Margarethe Schröder, Jürgen Beyer, Anne Wollin, Marianne Melzer und Wolfgang Pinno sowie (hi., v. li.) Jürgen und Ulrike Deepe, Matthias Plath und Petra Achenbach
Salzhausen: Schützenhaus | ce. Salzhausen. "Wo Rauch ist, ist auch Feuer" heißt die Komödie von Walter G. Pfaus, die das Ensemble des "Kleinen Salzhäuser Theaters" ("KleiST") von Donnerstag, 7., bis Sonntag, 10. Mai, im Schützenhaus (Schützenstraße 3) aufführt. Die Vorstellungen finden am Donnerstag und Freitag jeweils um 19 Uhr sowie am Samstag und Sonntag um 17 Uhr statt. Veranstalter ist der Verkehrs- und Kulturverein (VKV) Salzhausen.
"Bislang fanden unsere Aufführungen stets in der Dörpschün statt. Im 15. Jahr unseres Bestehens sind wir nun für das 15. Stück umgezogen, weil wir im Schützenhaus mehr Platz haben und das Bühnenbild dort leichter aufzubauen ist", erklärt "KleiST"-Leiterin Margarethe Schröder.
Im Stück hat Frieder Rauch, als er nach einer aushäusigen Nacht völlig betrunken nach Hause kam, seiner Frau Monika versprochen, das Rauchen aufzugeben. Da er dies schon öfter vergeblich versuchte, besteht Monika nun auf die Einlösung des Versprechens. Dumm nur, dass der Gatte nach der Promilletour einen alkoholbedingten "Filmriss" hat und sich an das Zugesagte nicht erinnern kann. Verzweifelt versucht Frieder, an Zigaretten heranzukommen, was ihm Monika aber unmöglich macht. Sie will ihren Mann vom Glimmstengel wegbringen - koste es, was es wolle. Alle Familienmitglieder haben unter diesen Anstrengungen zu leiden. Und dann taucht auch noch die Frau auf, mit der Frieder in der besagten Nacht "rumgeknutscht" haben soll...
Als bewährte "KleiST"-Darsteller zu erleben sind neben Ensemble-Chefin Margarethe Schröder auch wieder Jürgen Beyer, Petra Achenbach, Marianne Melzer, Wolfgang Pinno, Anne Wollin sowie Jürgen und Ulrike Deepe. Sein Debüt auf der Bühne gibt Matthias "Monni" Plath.
- Der Eintritt kostet 9 Euro. Karten im Vorverkauf in Salzhausen bei der VKV-Geschäftsstelle im Rathaus, der Buchhandlung Hornbostel und der Sparkasse Harburg-Buxtehude. Infos unter www.vkv-salzhausen.de.