Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Lesung "Unterwegs in Polen" mit Hans Bollinger in Salzhausen

Wann? 01.06.2018 19:00 Uhr

Wo? Haus des Gastes, Schützenstraße 4, 21376 Salzhausen DE
Pädagoge, Musiker und Autor: Hans Bollinger (Foto: Bollinger)
Salzhausen: Haus des Gastes | ce. Salzhausen. "Unterwegs in Polen" ist der Titel einer Lesung mit Hans Bollinger, zu der der Freundeskreis Bialy Bór - Salzhausen der Deutsch-Polnischen Gesellschaft am Freitag, 1. Juni, um 19 Uhr im Salzhäuser Haus des Gastes (Schützenstraße 4) einlädt. Bei schönem Wetter findet die Veranstaltung im Garten des Hauses statt. Auf dem Programm stehen - so der Untertitel - eine "Gedankenreise, Gesang und Genuss".
Der Pädagoge, Musiker, Schulleiter und Volkssänger Hans Bollinger lebt im Saarland an der französischen Grenze und bereist seit 40 Jahren Polen. Seit 1976 mit einer Polin aus Schlesien verheiratet, kennt er Polen besser als seine deutsche Heimat. Von Danzig bis Bialystock, von Stettin über Krakau nach Przemysl, von Posen bis Warschau, viele ländliche und Naturschutzgebiete - alle Gegenden sind ihm bestens vertraut.
Jetzt hat Hans Bollinger seine Erlebnisse auf zahllose Reisen aufgeschrieben und in dem Buch "Unterwegs in Polen - Begegnungen mit Menschen, ihrer Geschichte und Heimat" veröffentlicht. Der Autor kam in die großen Städte des Landes, aber auch in die entlegenen Gebiete - ob es nun die immer noch atemberaubende Natur Masurens, die wilden Berge im Biesciady-Gebirge oder die Wildnis des Bialowieza-Parkes waren. Er traf einfache Bauern, die noch nach Großvaters Art ihre Felder bestellen, urige Köhler, die in der Wildnis leben und Holzkohle produzieren, Förster und Wildhüter, die ihn zu kapitalen Hirschen, Wisenten, Adlern und Schwarzstörchen führten sowie Bergleute in Schlesien, die erleben mussten, wie ihre Kohle nach Russland abtransportiert wurde, um die Gier des "aussaugenden kommunistischen Bruderlandes" zu stillen.
Alle seine Begegnungen beschreibt Bollinger liebevoll, witzig und manchmal auch spannend, immer aber mit großer Achtung vor der Kultur und der Geschichte des Landes. Die Lesung in Salzhausen wird von ihm selbst durch Lieder umrahmt, der Freundeskreis Bialy Bór - Salzhausen sorgt für kleine kulinarische Genüsse.
Der Eintritt ist frei, am Ende der Veranstaltung wird eine "Hutkasse" herumgereicht.