Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neue Ausstellung in Salzhausen: Wunderkammer der Sammler

Wann? 03.05.2014 14:00 Uhr

Wo? Haus des Gastes, Schützenstraße 4, 21376 Salzhausen DE
Hat die Ausstellung initiiert: Büsten- und Leporellosammler Thomas Knoche
Salzhausen: Haus des Gastes | ce. Salzhausen. "Wunderkammer" ist der einladende Titel einer Sammlerausstellung, die jetzt im Salzhäuser Haus des Gastes (Schützenstraße 4) eröffnet wurde. Dabei zeigen ein Dutzend Sammler aus der Region von ihnen Zusammengetragenes, wobei die Vielfalt von Fossilien über Puppen, Schlümpfe, geschichtsträchtige Kinosessel und Literatur bis zu Schiffsmodellen reicht. Veranstalter sind die Gemeinde Salzhausen und die kommunale Dr. Gerhard-Denckmann-Stiftung.
Ausstellungs-Initiator Thomas Knoche aus Luhmühlen hat Leporellos mit beeindruckenden Stadtansichten aus aller Welt sowie rund 200 seiner gesammelten 800 Büsten von Persönlichkeiten aus Politik und Kultur beigesteuert. "Geschichte interessiert mich. Und über Personen, wie sie auf den Büsten zu sehen sind, wird Geschichte gut fassbar", sagt Knoche.
Mit Hundertschaften von Zinnsoldaten aus der Zeit des preußischen Regiments vor historischer Kulisse ist Heinz Biehl (84) aus Jesteburg in Salzhausen "angerückt". Bei der authentischen Verzierung der Kampftruppen kam Biehl sein Beruf sehr zupass - er ist Malermeister.
Wer die Ausstellung in Ruhe betrachten möchte, kann dazu auch - vorsichtig - auf einem ganz speziellen Viererbob Platz nehmen. Die Freunde Hermann Hintze und Erwin Emcke (beide 75) bauten ihn als 14-Jährige gemeinsam mit anderen Jugendlichen. Noch heute ist das schnittige Gefährt einsatzbereit.
- Die Ausstellung ist ab sofort bis 22. Juni bei freiem Eintritt jeweils samstags und sonntags von 14 bis 18 Uhr im Haus des Gastes zu sehen. Die Aussteller sind zeitweise auch anwesend. Informationen bekommen die Besucher von Ausstellungsbetreuerin Ingrid Schröder.