Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Von Klassik bis Schlager: Akkordeonorchester Garlstorf feiert mit Konzert sein 35-jähriges Bestehen

Wann? 12.11.2016 16:00 Uhr

Wo? Dörpschün, Am Lindenberg, 21376 Salzhausen DE
Bei einer Probe: die Musiker des Akkordeonorchesters Garlstorf (Foto: Akkordeonorchester Garlstorf)
Salzhausen: Dörpschün | ce. Garlstorf. Melodien aus der Klassik, volkstümliche Klänge, Schlager-Evergreens, Operetten-Musik, Walzer und Märsche stehen auf dem Programm beim Konzert, das das Akkordeonorchester Garlstorf anlässlich seines 35-jährigen Bestehens am Samstag, 12. November, um 16 Uhr in der Salzhäuser Dörpschün (Am Lindenberg) gibt.
Im Jahr 1981 gründete Magdalena Lübberstedt aus Garlstorf mit jungen Akkordeonspielern das Orchester. Das zunächst aus Volksliedern, Walzern und Märschen bestehende Repertoire begeisterte vom Start weg die Zuhörer. 1986 stieß Jürgen Schlünzen (Eyendorf) als Schlagzeuger zu der Gruppe. Drei Jahre später übernahm Beate Heinrich (Garstedt) die musikalische Leitung, die sie bis heute innehat. Das Orchester hatte erfolgreiche Auftritte in Salzhausen, Hanstedt und Winsen. Auch gemeinsame Konzerte mit dem Trachten- und Volkstanzkreis Luhmühlen fanden großen Anklang.
Auslandsreisen, aus denen Gegenbesuche und Freundschaften entstanden, unternahmen die Garlstorfer unter anderem zur befreundeten Formation im dänischen Langeland und zu internationalen Folklorefesten in Sarvar (Ungarn). Dort traf das Akkordeonorchester die Tanz- und Musikgruppe "Owlswick Morris" aus Twyford in England, zu der die Heidjer ebenfalls freundschaftliche Bande knüpften.
Die heute im Akkordeonorchester Aktiven kommen aus Winsen, Pattensen, Seevetal, Eyendorf, Garlstorf und Garstedt. Geprobt wird donnerstags von 20 bis 22 Uhr in der Garlstorfer Dorfhalle.
- Der Eintritt ist frei, Spenden sind gerne gesehen.