Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

0:4 im Test gegen den HSV

In dieser Szene kann sich SG-Angriffsspieler Luca Knobloch (in rot) gleich gegen drei Gegenspieler vom Hamburger SV durchsetzen

FUSSBALL: 300 Fans beim ersten Leistungstest des Aufsteigers in Pattensen

(cc). Gelungener Leistungstest vor 300 Zuschauern für die Bezirksliga-Fußballer der SG Scharmbeck-Pattensen gegen das U23-Team vom Hamburger SV (Regionalliga). Obwohl die Partie in Freundschaft 4:0 für den HSV endete, lobte SG-Trainer Marinus Bester seine Mannschaft: „Eine spielerisch gute Leistung gezeigt“.
Klar, dass sich seine junge Truppe einige mögliche Taktiken zurechtgelegt hatte, das Spiel der HSV-Kicker zu zerlegen. In dieser Partie konnten auch neutrale Beobachter nicht den Klassenunterschied von drei Ligen erkennen. Vor allem Luca Knobloch und Sascha Damm kamen zu Torchancen, die allerdings nicht zu Treffern für den Gastgeber führten. Darum musste sich der HSV seinen 4:0-Erfolg in Pattensen erst hart erarbeiten.
In der Halbzeitpause wurden die Gruppen für den Sparkassen-Cup 2014 (19. und 20. Juli in Pattensen) ausgelost. Die Ergebnisse: In der Gruppe A spielen der FC Rosengarten, VfL Maschen, TSV Elstorf, SV Bendestorf und der TSV Winsen. In der B-Gruppe: TSV Auetal, MTV Ashausen, MTV Egestorf, MTV Luhdorf-Roydorf und die SG Scharmbeck-Pattensen.
Am Mittwoch, 25. Juni, 19 Uhr in Pattensen, wird SG-Trainer Marinus Bester seine Mannschaft im Freundschaftsspiel gegen Landesliga-Aufsteiger TV Jahn Schneverdingen, und am Sonntag, 29. Juni, 13 Uhr, beim Hamburger Oberligisten SV Curslack-Neuengamme testen.