Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

509 Teilnehmer in Salzhausen auf den Beinen

Start zum 10,3-Kilometer-Sparkassen-Lauf in Salzhausen, der mit 140 Athleten das größte Feld stellte
VOLKSLAUF: Die Teilnehmerzahl blieb beim 15. Wald- und Wiesenlauf wegen des starken Regens sogar unter der Zahl der Voranmelder
(cc). Beim 15. Wald- und Wiesenlauf in Salzhausen gingen im Regen nur 509 Teilnehmer an den Start. „Obwohl sich schon 635 Athleten angemeldet hatten,“ sagte MTV-Vorsitzender Jens Köster. „Da mussten wir an einigen Ecken improvisieren,“ berichtete MTV-Organisator Jürgen Meinberg, der sich allerdings darüber freute, dass alle Teilnehmer trotz des rutschigen Boden heil ins Ziel kamen. Am stärksten frequentiert war der 10,3-Kilometer-Sparkassen-Lauf mit rund 140 Startern. Gern erinnerten sich einige „Macher“ des MTV an die 11. Auflage vor vier Jahren im Ort. Da gab es die Rekordbeteiligung 1102 Athleten, die in Salzhausen auf den Beinen waren. Trotz Regen wurden aber auch vergangenen Sonntag beachtliche Leistungen gezeigt. Vor allem die Siegerzeit von Gernot Breitschuh (FG Tangendorf), der souverän den 21,1-Kilometer-Lauf um den Düver-Cup in sagenhaften 1:18:59,0 Stunde gewann. Zweiter wurde Karsten Müller (1:24:29,1) von Blau-Weiss Buchholz. Schnellste Frau auf dieser Strecke war Sandra Meyer-Lindloff (1:4:30,9) vom MTV Marxen, die Sabine Heidmann (1:44:01,3) vom MTV Obermarschacht auf den zweiten Platz verweisen konnte. Das Siegertreppchen beim 10,3-Kilometer Sparkassen-Lauf eroberte Dennis Ulbrich (38:27,9 Min.) vom Lüneburger SV. Bei den Frauen gewann über diese Distanz Birgit Rusche (49:35,3) vom VfL Jesteburg vor Birgit Bendix (50:56,4) von Blau-Weiss Buchholz und vor Claudia Wehncke (51:50,5) von der Stolpertruppe Winsen. Über 5,4-Kilometer im Trimmlauf siegten Jonathan Häußer (21:31,3) und Madeleine Ulbrich (25:27,3) vom Lüneburger SV. Erwähnenswert ist sicherlich auch die Leistungen der Nachwuchs-Athleten in den Schülerklassen. Die Schnellsten im 3000-Meter-Lauf waren Leon Ahrens (13:44,7 Min.) und Johanne Drews (17:21,0), beide vom Gymnasium Salzhausen. Auf das Podest beim Schülerlauf über 2000 Meter kamen Jakob Stöckmann (8:10,0) vom Gymnasium Salzhausen und Jolana Lohmann (8:45,3) vom VfL Jesteburg. Auch in diesem Jahr gab es bei den Siegerehrungen ein Vollkornbrot für jeden Teilnehmer. Alle Ergebnisse stehen auf der Internetseite des Vereins unter: www.mtv-salzhausen.de