Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein weltmeisterlicher Volltreffer

Doppel-Weltmeister von 1989 und heutiger Bundestrainer Jörg Roßkopf begeisterte die 250 Zuschauer in der Eyendorfer Sporthalle mit herrlichen Schmetterbällen und gekonter Ballonabwehr

TISCHTENNIS: Jörg Roßkopf und Zoltan Fejer-Konnerth begeisterten mit herrlichen Ballwechseln

(cc). Die große Tischtennis-Gala mit den Ballkünstlern Jörg Roßkopf und Zoltan Fejer-Konnerth begeisterte am Dienstagabend rund 250 Zuschauer in der Sporthalle von Eyendorf. "Der Abend hat die Erwartungen voll erfüllt," strahlte auch MTV-Abteilungsleiter Rüdiger Ernst. "Es hat kein Fan seine Eintrittskarte zurück gegeben, nur weil Nationalspieler Zoltan Fejer-Konnerth für den erkrankten Steffen Fetzner eingesprungen ist," fügte der Obmann hinzu. Es war eine gelungene Mischung aus Sport, Spass und Show, bei der die Jazz- und Modern-Dance-Gruppe der TG Elbdeich zu Beginn die Stimmung in der Sporthalle aufheizte. Und im Anschluss daran die beiden Tischtennis-Stars alle Register ihres Könnens zogen. Nach der Begrüßung durch den MTV-Vorsitzenden Stefan Schenzel und den Grußworten des Eyendorfer Bürgermeisters Reinhold Spieker und Samtgemeinde-Bürgermeisters Wolfgang Krause zeigten die beiden Ballartisten schon in den Einzeln gegen die Vereinsspieler des MTV, Oliver Kissmann und Christian Carstens, sowie im anschließenden Doppel auch gegen das MTV-Duo Stephan Schulz und Dirck Kneifel, dass sie mit dem kleinen weißen Zelluloidball umgehen können. Es gab herrliche Schmetterbälle und wunderbare Ballpassagen, die mit viel Applaus von der Zuschauertribüne belohnt wurden. Höhepunkt des Abends war das Show-Match zwischen Roßkopf und Fejer-Konnerth, das Weltklasse-Format hatte. Im Anschluss trat der 13-jährige Jonas Hardlitschke aus Eyendorf zum Ballwechsel mit dem Doppel-Weltmeister von 1989 und Bundestrainer Jörg Roßkopf an die Platte.