Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gödenstorfer FC Hohe Heide hat Vereinsjubiläum schon im Blick

Auf der Versammlung (v. li.): Vereinsvorsitzender Klaus Voigts, Marcel Völker, Erika Hutmacher, Silli Kirstein, Vize-Vorsitzender Christian Richter und Volker Hutmacher (Foto: oh)
ce. Gödenstorf. Große Ereignisse werfen beim Gödenstorfer Fußball-Club (FC) Hohe Heide schon jetzt ihre Schatten voraus: In diesem Jahr sind ein Damen-und-Herren-Turnier anlässlich des Osterfeuers sowie eine "Heide-Party" angedacht. Das kündigte Vorsitzender Klaus Voigts auf der jüngsten Jahreshauptversammlung an. Zudem laufen bereits die Planungen für das 40-jährige Bestehen des FC in 2015 auf Hochtouren. Dann soll der Vereinssportplatz nach dem "Urgestein" Voigts benannt werden.
Der FC-Chef wertete das Erscheinen von 37 der insgesamt 206 Mitglieder auf der Versammlung als "gute Resonanz". Der Club besteht aus reinen Freizeitmannschaften, die im vergangenen Jahr fleißig im Herren- und Damenfußball und in der "Young Boys"-Abteilun kickten. Volker Hutmacher wurde nach acht Jahren als Damentrainer auf der Versammlung verabschiedet, seine Nachfolgerin ist Nadine Lausmann. Erika Hutmacher gab nach - so Voigts - "gefühlten 30 Jahren" ihr Amt der Getränkewartin für die Herren ab.
Für 20-jähriges Engagement im FC Hohe Heide wurden Silli Kirstein, Silvia Land, Marcel Völker, Claus Lundius, Olaf Cordes und Jan Peper geehrt.