Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Luhmühlen freut sich auf`s Turnier

Bundestrainer Hans Melzer (Foto: ix)
(cc). Welche Reiter werden voraussichtlich vom 18. bis 21. Juni beim Vielseitigkeitsturnier in Luhmühlen starten, und wie laufen die Saisonvorbereitungen Diese und weitere Fragen beantwortet der Bundestrainer der Vielseitigkeitsreiter, Hans Melzer aus Luhmühlen:
„Alle Kaderpferde haben die letzte Saison hervorragend überstanden und demensprechend laufen die Vorbereitungen auf kommende Aufgaben super. Auf dem Kaderlehrgang in Warendorf zeigten sich alle Vier- und Zweibeiner fit und motiviert“, sagt Hans Melzer.
Wie wird die Saison aufgebaut? Melzer: „Andreas Dibowski und Michi Jung waren als Vorbereitung für den geplanten Start in Kentucky in Fontainebleau, ihnen ist bereits ein Saisonauftakt nach Maß gelungen. Obwohl es ein Nationenpreis war, sind die anderen deutschen Reiter dort nicht an den Start gegangen, weil der Termin sehr früh in der Saison lag“.
Welche Reiter werden wir voraussichtlich im Juni in Luhmühlen sehen?
„Wenn die Saison bis dahin planmäßig verläuft, werden in der Vier-Sterne-Prüfung Ingrid Klimke mit Escada, Andreas Dibowski mit Hans Dampf, Kai Rüder mit Gryffindor und/oder Colani Sunrise, Peter Thomsen mit Cayenne, Dirk Schrade mit Hop and Skip und Niklas Bschorer mit Win and Love und/oder Lord Shostakovich an den Start gehen“, antwortet der Bundestrainer. Und fügt hinzu: „Wenn Michael Jungs Pläne für Kentucky aufgehen, strebt er in Luhmühlen den Start in der Deutschen Meisterschaft an. Dies gilt auch für Andreas Ostholt mit So is et und Peter Thomsen mit Barny. Diese Pferde haben in der letzten Saison hinlänglich ihre Qualität unter Beweis gestellt und werden über Drei-Sterne-CIC- Prüfungen auf die Europameisterschaften vorbereitet beziehungsweise darüber gesichtet. Lediglich die Weltmeisterin Sandra Auffarth werden wir wohl in Luhmühlen zu Fuß und nicht zu Pferde begrüßen dürfen. Sie wird eine Zeit bei Chris Bartle in England trainieren und strebt deshalb die Drei-Sterne-Prüfung in Bramham am Wochenende vor Luhmühlen an“.