Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Pokal-Fußballwettkampf mit 18 Teams: Hohe Geest-Cup wird zum zwölften Mal in Salzhausen ausgetragen

Bei der Auslosung (v. li.): Susanne Gellers, Heiko Riebesell, Bernd Ramm und Christian Richter
ce. Salzhausen. Bereits zum zwölften Mal tragen Fußballmannschaften aus der Region am Samstag, 17. Januar, in der Sporthalle des Gymnasiums Salzhausen (Kreuzweg 33) den Hohe Geest-Cup aus. Veranstalter sind die Sparkasse Harburg-Buxtehude als Hauptsponsor und die SG Salzhausen-Garlstorf (SaGa). Auch das Vorturnier für unterklassige Mannschaften findet wieder statt. In Salzhausen losten jetzt SaGa-Vorsitzender Christian Richter und die örtliche Sparkassen-Filialleiterin Susanne Gellers die Turnierteilnehmer aus. "Glücksfee" war Bernd Ramm, der den Pokal-Wettstreit vor zwölf Jahren ins Leben gerufen hatte. Aus privaten Gründen hat sich Ramm nun aus dem Organisationsteam zurückgezogen. Zur Auslosung brachte er daher seinen Nachfolger Heiko Riebesell mit.
Beim Vorturnier des Hohe Geest-Cup kicken ab 10 Uhr acht Mannschaften in folgenden Gruppen:
- Gruppe A: MTV Egestorf 2, MTV Brackel, 2. Herren SG SaGa und TSV Auetal 2
- Gruppe B: SG Scharmbeck/Pattensen 2, VfL Jesteburg 2, FC Heidetal 2 und MTV Luhdorf-Roydorf 2
Der Turniersieger erhält ein Preisgeld von 100 Euro. Für die Zweit- bis Viertplatzierten gibt es 75, 50 und 30 Euro. Die Fünft- bis Achtplatzierten erwartet eine Überraschung.
Im Hauptturnier starten ab 15 Uhr folgende zehn Teams:
- Gruppe A: FC Heidetal, SG SaGa, TuS Fleestedt, MTV Egestorf und MTV Luhdorf-Roydorf
- Gruppe B: TSV Auetal, SC Vierhöfen, MTV Hanstedt, SC Tewel und MTV Soderstorf
Vom Turniersieger bis zum Viertplatzierten werden 180, 140, 100 und 75 Euro als Prämie gezahlt. Eine Überraschung gibt es für die Kicker auf dem fünften bis zehnten Platz.
Der Eintritt ist für alle Besucher frei.