Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Sieges-Comeback" für TSV Auetal bei Turnier um Hohe-Geest-Cup

Bei der Siegerehrung: der TSV Auetal mit Trainern, Jörn Stolle (Sparkasse; hi. 2. v. li.) sowie Christian Richter (hi. re.) und Hinrich Bostelmann (davor) von der SG SaGa
ce. Salzhausen. Die Fußballer des TSV Auetal sind die Gewinner des 13. Pokalwettkampfes um den Hohe-Geest-Cup, der jetzt in Salzhausen ausgetragen wurde. Die Kicker feierten damit ihr "Sieges-Comeback", denn sie hatten die Trophäe bereits in den Jahren 2012 bis 2014 dreimal in Folge gewonnen. Veranstalter waren die Sparkasse Harburg-Buxtehude und die SG Salzhausen-Garlstorf (SaGa). "Es war ein tolles Turnier, das hervorragend organisiert wurde", bedankte sich Sparkassen-Regionaldirektor Jörn Stolle bei der Siegerehrung beim SaGa-Vorsitzenden Christian Richter, dessen Vize Hinrich Bostelmann und dem übrigen Organisationsteam.
Im Wettkampf-Finale hatte der TSV Auetal den FC Rosengarten mit 4:2 besiegt. Auf den weiteren Plätzen folgten: 3. SV Lohausen, 4. TuS Fleestedt, 5. MTV Egestorf, 6. MTV Hanstedt, 7. VfL Jesteburg, 8. SG SaGa, 9. MTV Luhdorf/Roydorf und 10. SC Vierhöfen. Vom Turniersieger bis zum Fünftplatzierten wurden 180, 140, 100, 75 und 50 Euro als Prämie gezahlt. Für die übrigen Teams gab es Sachpreise. Bester Torschütze war Melwyn Buschmann (SV Lohausen), bester Torwart Florian Neuhofer (FC Rosengarten) und bester Spieler Stephan Rahn (TSV Auetal). Der Fair-Play-Pokal - der, ebenso wie die Sachpreise, von den Hol-Ab-Getränkemärkten gesponsert wurde - ging an den FC Rosengarten.