Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

+++ Update +++ Winsen: Explosion in Pizzeria / Polizei vermutet Brandstiftung

In einer Pizzeria in der Winsener Bahnhofstraße kam es zu einer Explosion. Die Polizei vermutet Brandstiftung (Foto: Burkhard Giese)
kb. Winsen. In einer Pizzeria in der Bahnhofstraße in Winsen kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag zu einer Explosion. Als die ersten Einsatzkräfte der Winsener Wehr am Einsatzort eintrafen, brannte es in den Räumen des Lokals. Die Bahnhofstraße war vor dem Gebäude mit Glasscherben übersät. Die Feuerwehr drang unter Atemschutz in die Pizzeria vor und konnte den Brand schnell löschen. Über der Pizzeria befindet sich eine Wohnung, deren Bewohner wurden evakuiert. Eine Frau wurde vom Rettungsdienst wegen des Verdachts auf Rauchvergiftung vorsichthalber ins Krankenhaus gebracht.

Die Brandstelle wurde noch in der Nacht von der Polizei beschlagnahmt. Offenbar hatte es in dem Geschäft eine Verpuffung gegeben, in deren Folge sämtliche Fensterscheiben zerborsten und Teile der Einrichtung bis auf die Fahrbahn vor das Haus geschleudert worden waren. Der Sachschaden könnte nach ersten Schätzungen bis zu 150.000 Euro betragen.

Im Laufe des Samstages wurden erste Zeugen befragt und eine Spurensuche durchgeführt. Nach jetzigem Ermittlungsstand geht die Polizei von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Die Spurenlage spricht dafür, dass der oder die Täter Brandbeschleuniger im Verkaufsraum ausgebracht und dann das Gas-Luft-Gemisch entzündet hat. Die hierdurch entstandene Verpuffung sorgte für den nötigen Druck, um Fensterscheiben und Inventar nach außen zu schleudern.

Die Ermittlungen gehen in alle Richtungen. Konkrete Täterhinweise oder ein mögliches Motiv gibt es derzeit noch nicht. Ob ein Zusammenhang zu einem Brand bei einem weiteren Pizza-Lieferdienst im August diesen Jahres besteht, wird geprüft.

Zeugen, die am Freitagabend verdächtige Beobachtungen im Bereich der Bahnhofstraße, Ecke Von-Somnitz-Ring gemacht haben, werden gebeten, den Zentralen Kriminaldienst unter Tel. 04181 - 2850 zu kontaktieren.