Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

100.000 Euro Sachschaden: Elf Unfälle auf den Autobahnen

(os). Reichlich zu tun hatte die Autobahnpolizei im Landkreis Harburg an diesem Wochenende. Bei elf Unfällen entstand ein Gesamtschaden von rund 100.000 Euro. Gleich dreimal war die A39 betroffen. Zudem gingen den Beamten zahlreiche Fahrer ins Netz, die unter Drogen- und Alkoholeinfluss unterwegs waren. Eine Auswahl der Einsätze:
Den Anfang machte am Freitag eine Autofahrerin (29) aus Lüneburg, die zwischen den Anschlussstellen Winsen-Ost und Handorf mit ihrem Mini von der Fahrbahn abkam und sich im Randbereich überschlug (siehe hier). Die Fahrerin wurde schwer verletzt, am Wagen entstand Totalschaden.
Ebenfalls auf der A39 überschlug sich am Freitagnachmittag ein Mann (27) aus Winsen. Nach Angaben der Polizei platzte auf Höhe der Anschlussstelle Winsen-West ein Reifen am Auto des Mannes. Das Fahrzeug geriet ins Schleudern und überschlug sich mehrfach. Der Fahrer wurde leicht verletzt, der Pkw ist ebenfalls ein Totalschaden.
Weil sie nach eigenen Angaben in den Sekundenschlaf gefallen war, verlor eine Fahranfängerin (18) am Samstagmorgen in Höhe der Anschlussstelle Winsen-West die Kontrolle über ihren VW Golf. Das Auto kollidierte mit der Mittelschutzplanke, schleuderte über alle Fahrstreifen und kam auf dem Standstreifen zum Stehen. Die Frau wurde schwer verletzt. Sie stand unter Alkoholeinfluss.
Am frühen Sonntagmorgen rammte ein betrunkener Autofahrer (1,52 Promille) auf der A7 in Höhe der Anschlussstelle Thieshope die Schutzplanken auf beiden Seiten. Der Mann flüchtete nach Angaben der Polizei anschließend mit seinem schwer beschädigten Daimler. Da er sein Kennzeichen an der Unfallstelle verloren hatte, konnte die Polizei ihn wenig später an seiner Wohnanschrift aufspüren. Blutprobe, Strafverfahren eingeleitet!
Zudem erwischte die Polizei in der Nacht auf Sonntag drei Autofahrer (21 bis 34 Jahre alt), die unter Drogeneinfluss unterwegs waren. Auch ihnen wurden Blutproben entnommen und Strafverfahren gegen sie eingeleitet.