Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Alkoholisierte Jugendliche beim Hittfelder Dorffest

mum. Hittfeld. Dieses Ergebnis macht nachdenklich: Im Zuge des Hittfelder Dorffests hat eine Präventionsstreife der Polizei 249 Kinder und Jugendliche kontrolliert. 105 von ihnen standen unter Alkoholeinfluss. Fünf davon mussten direkt von den Eltern abgeholt werden. In 36 Fällen wurden Alkohol und Zigaretten vor Ort vernichtet. Eine Gruppe Jugendlicher hatte einen selbst gebauten "Bierstürzer" dabei. Dazu war ein Trichter mit einem Schlauch verbunden worden, um Bier in großen Mengen schnell trinken zu können. Die Beamten kassierten die "Trinkhilfe" ein. Auch der Rettungsdienst hatte gut zu tun: Sie mussten zu diversen, teils alkoholbedingten, Stürzen und zu Krankheitsfällen ausrücken. Zusammenfassend beschreibt die Polizei das Event, zu dem mehr etwa 10.000 Besucher kamen, als "friedliches Familienfest". Insgesamt kam es zu drei Straftaten im Bereich der Körperverletzung.