Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Angriff auf Pkw-Fahrer auf der A7

os. Ramelsloh. Zu einer körperlichen und verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Autofahrern ist es am Samstag gegen 11.45 Uhr auf der A7 zwischen dem Horster Dreieck und der Anschlussstelle Ramelsloh gekommen.
Nach Angaben der Polizei meldete sich der geschädigte Fahrer aus Hannover nachmittags bei der Polizei. Er gab an, im Bereich einer Baustelle von dem Fahrer eines Audi Q7 durch Querstellen auf seinem Fahrstreifen zum Anhalten gezwungen worden zu sein. Der Audi-Fahrer sei aus seinem Pkw gesprungen und habe ihn durch die geöffnete Seitenscheibe geschlagen, übel beschimpft sowie mit dem Tod bedroht.
Bei dem Täter soll es sich im einen ca. 40 Jahre alten Mann mit normaler Statur und südländischem Aussehen handeln. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter Tel. 04171-796200 bei der Autobahnpolizei Winsen zu melden.