Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Baustelle wurde "vollgetanktem" Autofahrer zum Verhängnis

ce. Ramelsloh. Eine Baustelle auf der A7 in Höhe Ramelsloh wurde in der Nacht zu Sonntag einem angetrunkenen Autofahrer (59) aus Mannheim zum Verhängnis. In der Einfahrt zur Baustelle wird die Fahrbahn nach links verschwenkt. Der Mann ignorierte dies und fuhr geradeaus weiter. Er prallte gegen eine Warnbake und fuhr dann mittig auf eine Behelfsschutzplanke, wobei sich der Wagen überschlug und auf dem rechten Fahrstreifen liegenblieb. Der Fahrer kletterte durch die beschädigte Frontscheibe aus dem Wagen. Er erlitt bei dem Unfall nur leichte Prellungen und Verletzungen. Der Mann wurde von der Polizei, die seinen Führerschein einbehielt, ins Krankenhaus gebracht, wo ihm ein Arzt eine Blutprobe entnahm. Den Promillesünder erwartet nun ein Strafverfahren. Pech hatte ein Zeuge des Unfalls. Sein Wagen wurde durch herumfliegende Trümmerteile beschädigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro.