Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Brutaler Überfall ohne Beute

thl. Seevetal. Ohne Beute mussten zwei brutale Räuber ein Schmuckgeschäft in der Glüsinger Straße in Seevetal-Meckelfeld verlassen, nachdem der Inhaber (77) Alarm ausgelöst hatte.
Gegen 8.55 Uhr war das unmaskierte Duo am Dienstagmorgen in den Laden gestürmt. Einer der Täter schlug der Inhaberin (75) sofort mit einer Pistole auf den Kopf und verletzte die Frau dabei. In dem Moment kam ihr Ehemann aus dem Hinterraum, erkannte die Situation und löste Alarm aus. Darauf ergriffen die Räuber Hals über Kopf die Flucht. Eine Sofortfahndung mit neun Streifenwagen verlief ergebnislos. Jetzt sucht die Polizei Zeugen, die die Täter auf der Flucht gesehen haben.
Die Gauner waren 25 bis 35 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 m groß und hatten kurze dunkle Haare. Der erste Täter hatte eine normale Statur und trug dunkle Kleidung sowie ein schwarzes Cap. Sein Komplize hatte eine kräftige Statur, hatte hellblaue Oberbekleidung und einen Rucksack. Zudem trug er einen Dreitagebart.
Hinweise an die Polizei, Tel. 04181 - 2850.