Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erneute Einbruchserie im Landkreis: Täter erbeuten u.a. einen Tresor

(kb). Der Landkreis Harburg bleibt ein beliebtes Ziel für Langfinger. In den vergangenen Tagen kam es erneut zu zahlreichen Einbrüchen in Privathäuser. In Hittfeld wurden die Täter am Samstag allerdings von einem aufmerksamen Nachbarn gestört. Dieser hatte beobachtet, wie die beiden Gauner in der Friedhofsstraße versuchten, die Terrassentür des Nachbarhauses aufzuhebeln. Als der Mann die Einbrecher ansprach, flüchteten beide. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos.
In der Zeit zwischen dem 31. Dezember und dem 1. Januar brachen Täter in ein Reihenendhaus in der der Straße "Auf den Hauen" in Salzhausen ein. Sie durchsuchten sämtliche Räume und entwendeten einen Tresor. Im selben Zeitraum drangen Unbekannte in ein Einfamilienhaus im Podendorfer Weg in Moisburg ein und durchsuchten ebenfalls das gesamte Haus nach Wertgegenständen. Ob und welche Wertsachen entwendet wurden, muss noch geklärt werden.
Am Freitag zwischen 16 und 19.35 Uhr gelangten Unbekannte über die Terrassentür in einen Bungalow in der Straße "Im Kamp" in Eyendorf. Über den entstandenen Schaden können noch keine Angaben gemacht werden.
Die Terrassentür eines Einfamilienhauses im Fuhrenkamp in Wistedt wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag aufgehebelt. Die Täter erbeuteten ein Smartphone und verschiedene Haushaltsgeräte. Der Gesamtschaden beläuft sich hier auf mehrere Tausend Euro.
Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat, wendet sich an die Polizei in Buchholz unter Tel. 04181 - 2850.